Dürfen sich Kinder auf Geburtstags- oder Faschingspartys so kostümieren wie sie möchten? Oder sollte hier vermieden werden, Vorurteile zu bedienen? . Foto: Panthermedia

Von Oliver Kroll. Gelassen bleiben, das möchten viele Menschen. Die Realität sieht anders aus. Es wird im Straßenverkehr geschnauzt und gepöbelt. Autofahrer schimpfen auf Fußgänger. Die wettern wiederum gegen Radfahrer und Autofahrer. Von Contenance keine Spur. In Ausnahmefällen wird im Kampf um einen Parkplatz sogar zu Messer oder Pistole gegriffen.

Gelassenheit bedeutet, in sich zu ruhen. Zu erkennen, welche Dinge man nicht ändern kann. Sie ohne Aufregung hinzunehmen. Wie machen es also Menschen, die Widrigkeiten lächelnd und ohne Aufregung hinnehmen? Zunächst einmal wissen sie, dass diese Ausbrüche Energie kosten und sie gleichzeitig in ihrer Handlungsfähigkeit einschränken. Wer sich aufregt, ist zu besonnenem Handel nicht mehr fähig.
Aufregung lohnt sich nicht. Alles was bereits passiert ist, lässt sich nicht rückgängig machen.
Genug der Theorie.

Das passt nach Ottensen,
Ein Bekannter unseres Autors

Wollte sich der Kindergarten ins Gespräch bringen?

Als kürzlich ein Kindergarten in Ottensen in die Schlagzeilen geriet, weil er zu Fasching Indianerkostüme auf den Index gesetzt haben soll, war der Aufschrei groß. „Das passt nach Ottensen“, so ein Hamburger, der lange Jahre in dem heute so beliebten Viertel gelebt hat und drei Kinder durch mehrere Kindergärten schleusen musste. Gelassenheit und Toleranz seitens der Erzieherinnen waren eher die Ausnahme. Von Gelassenheit keine Spur.
Das gilt im vorliegenden Fall für beide Seiten. Wobei immer gefragt werden muss, ob die Aufregung kalkuliert ist. Wollte sich der Kindergarten wieder einmal ins Gespräch bringen? Wollen sich die Verantwortlichen für den Sturm im Wasserglas selbst ob ihres Avantgardismus auf die Schulter klopfen? Getreu der Devise: Viel Feind, viel Ehr.
Die Gegenseite nahm die Vorlage gern auf. Bis ins ferne Bayern machte der Fall Indianerkostüm Schlagzeilen.

Selbst ein Philosoph wurde auf NDR Info befragt, was so ein Indianerkostüm anrichten könne. Anschließend standen die Pädagogen der Kita als die Dummen da.
Welche Konsequenzen der Vorfall hat, wird sich zeigen. Einige Eltern werden mit ihren Kleinen einen Bogen um die Kita machen.

Dafür werden sich andere Eltern um einen Platz für das Kind bemühen.
Gelassenheit sollten beide Seiten trainieren.
Die Regale in den Buchhandlungen sind voll mit entsprechender Lektüre.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here