Der Eingang zur Fahrradstation. Foto: mg

Horst Baumann, Eimsbüttel

Die Fahrradstation der Produktionsschule Eimsbüttel ist umgezogen. Sie ist nun am Eimsbütteler Marktplatz 38 zu finden.
Jahrelang war der Teilbereich der Produktionsschule Eimsbüttel am Basselweg gegenüber dem Stellinger Rathaus. Dort musste er dem Wohnungsbau weichen, die Suche nach einem neuen Standort gestaltete sich für den Betreiber Alraune zunächst schwierig. „Wir freuen uns umso mehr über die neuen Räumlichkeiten und die Möglichkeit, unser Angebot der Fahrradreparatur an dem neuen, für den Bezirk Eimsbüttel zentralen Standort weiterhin anbieten zu können“, sagt Leiterin Nadine Kroll.

Das Angebot der Produktionsschule am Eimsbütteler Markt richtet sich an Jugendliche, die praktisch orientiert arbeiten möchten und perspektivisch etwas Anderes als Schule suchen. Die Schule verknüpft Lernen und Arbeiten mit dem Ziel, einer berufsorientierten Qualifizierung in den Berufsbereichen Gastronomie, Zweiradmechanik, Maler/Lackierer, Mode/Schneiderei.

Der Teilbereich Zweiradmechanik wird in der Fahrradstation am Eimsbütteler Marktplatz angeboten.
Laut Betreiber stellt die Produktionsschule nicht nur eine Alternative zum klassischen Schulmodell dar, sondern ist in Teilbereichen viel gemeinschaftlicher angelegt. So wird nicht nur gemeinsam gearbeitet und gelernt, sondern auch zusammen gefrühstückt und Mittag gegessen.

❱❱ Wer die Werkstatt besuchen möchte, nach Zubehör oder Gebrauchträdern sucht, kann vorbeikommen:
mo 7.30 bis 15.30 Uhr,
di 9.30 bis 17 Uhr,
mi und do 7.30 bis 15.30 Uhr sowie fr 7.30 bis 14 Uhr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here