Bauarbeiten bis Ende August: Die Brücke an der Brackstraße wird auf Vordermann gebracht. Karte: Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung
Anzeige


Zeitweise Umwege für Fußgänger und Radfahrer: Bis September wird ein Pfeiler versetzt und die Brücke verstärkt

Weil die Wilhelmsburger Reichsstraße verlegt wird, muss auch die Fußgänger- und Radfahrerbrücke Brackstraße umgebaut werden und auf Vordermann gebracht werden. In den kommenden Monaten wird es deshalb immer wieder Sperrungen und Einschränkungen für Fußgänger und Radfahrer geben. Anfang Septemer soll aber alles fertig sein.
Die 1979 gebaute Stahlbrücke an der Brackstraße verbindet das Wohngebiet zwischen der Bahnlinie und der Otto-Brenner-Straße mit dem Inselpark. Eine der zwei Stützen liegt im Fahrbahnbereich der neuen Wilhelmsburger Reichsstraße, muss daher versetzt werden, sodass sie sich auf dem künftigen Mittelstreifen befindet.
Die Arbeiten werden in mehreren Abschnitten durchgeführt, in denen die Brücke voll oder teilweise gesperrt wird. Fußgänger und Radfahrer sollten dann über die Neuenfelder Straße ausweichen.
Warum sind die aufwändigen Arbeiten nötig? Die Verschiebung eines Pfeilers gilt unter Fachleuten als „gravierende Änderung“, sodass nachgewiesen werden muss, dass die Brücke auch nach den heutigen Vorschriften standfest ist. Aus Berechnungen hatte sich außerdem ergeben, dass die Brücke an wichtigen Stellen verstärkt werden muss. Zudem müssen die Brückenlager ausgetauscht werden. Was erschwerend dazukommt: Es muss nicht nur im Bereich der neuen Reichsstraße sondern auch im Gleisbereich gearbeitet werden. Das geht aber nur, wenn die Bahngleise gesperrt sind.
Die Arbeiten werden in mehreren Abschnitten ausgeführt. In der ersten Phase bis Ende März sind Stahlbau- und Schweißarbeiten zur Verstärkung auf einer Brückenhälfte erforderlich. Im April wird während einer Woche die Stütze versetzt. Im Juni werden Verstärkungsarbeiten im Gleisbereich durchgeführt.
Die Wilhelmsburger können sich in der Bürgersprechstunde jeden letzten Mittwoch im Monat ab 17 Uhr im Baubüro in der Rotenhäuser Straße 14 weiter informieren.

 

Wann ist gesperrt?

Diese Sperrungen und Einschränkungen sind zu erwarten:
–  bis 29. März Vollsperrung
–  30. März bis 21. April keine Einschränkungen
–  22. bis 26. April Vollsperrung
–  27. April bis 26. Mai maximal fünf Personen gleichzeitig auf der Brücke, Vollsperrung von 20 bis 7 Uhr
–  27. Mai bis 28. Juni Vollsperrung
–  29. Juni bis August keine Einschränkungen
–  Im August Vollsperrung für rund drei Wochen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here