Die Elphi-Babykonzerte wollen kleine Kinder und ihre Eltern für klassische Musik begeistern. Foto: Jann Wilken

Ch. v. Savigny, Osdorfer Born

Das Bürgerhaus Bornheide geht in diesem Frühjahr mit einem umfangreichen Kulturprogramm an den Start: Den Auftakt macht am Dienstag, 12. Februar, eine Vernissage mit den „Lebens- und Reiseerinnerungen“ des Borner Hobbymalers Hans-Peter Wittke. In seinen Öl-, Acryl- und Aquarell-Werken fängt der Künstler, der in Osdorf aufgewachsen ist, beeindruckende Landschaften – unter anderem aus Südosteuropa – ein.

Die Bilder sind montags bis freitags zwischen 10 und 17 Uhr im Obergeschoss des Bürgerhauses zu sehen. Zur Eröffnung am 12. Februar um 18 Uhr ist der Künstler selbst anwesend. Auch wer sich über aktuelle Entwicklungen im Quartier informieren möchte, ist an dem Tag richtig: Ab 19 Uhr tagt die Borner Runde, das Beteiligungsgremium des Stadtteils.
Noch mehr spannende Reiseimpressionen verspricht ein Bildervortrag von Frieder Bachteler am Freitag, 22. Februar, um 19.30 Uhr. Der ehemalige Schulleiter und Chefredakteur der Stadtteilzeitung „Westwind“ ist mit dem Fahrrad von der Quelle des Mississippi bis nach New Orleans gefahren. Eintritt frei, Spenden erwünscht.

Am Freitag, 22. März, geht im Saal des Bürgerhauses ein Flohmarkt für Kinderkleidung und Spielzeug über die Bühne. Zeitraum: 15 bis 17 Uhr. Standmiete: fünf Euro plus ein selbstgebackener Kuchen. Anmeldungen unter info@elternschule-osdorf.de

Der April startet mit einer weiteren Ausgabe der Elphi-Babykonzerte. Eltern mit Babys sowie Schwangere sind eingeladen, sich auf bunten Decken niederzulassen und der Musik des Ensemble Resonanz zu lauschen. Termin: Montag, 8. April, 11 Uhr.
Wenige Tage später gastiert dann das Amateur-Theater Altona im Bürgerhaus. Gezeigt wird das Stück „Dat weern de Torten“, ein Krimi in plattdeutscher Sprache von Heino Buerhoop. Aufführungen am Sonnabend und Sonntag, 13./14. April um 19 Uhr bzw. 15.30 Uhr.

Seit der vergangenen Saison gibt es am Osdorfer Born die (noch) junge Tradition der „Lagerfeuerkonzerte“. Das Konzept: Jung und Alt, Klein und Groß versammeln sich rund um ein Lagerfeuer auf der Bürgerhauswiese, machen zusammen Musik, singen, tanzen und backen Stockbrot. Eine offene Bühne lädt zu spontanen „Gigs“ ein. Zum Abschluss folgt jeweils ein kurzes Konzert einer Hamburger Musikgruppe. Termine: 25. April, 9. Mai und 13. Juni, jeweils donnerstags von 18 bis 21 Uhr.

❱❱ buergerhaus-bornheide.de/prog.html

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here