Tanzlabor für Kinder im Gängeviertel

Ein Ferienangebot für Kinder zwischen 7-10 Jahren

Tanzlabor 4 : „ Expedition ins Unbekannte “
Mit Lois Bartel und Véronique Langlott

Wenn wir in das Weltall hineinrufen: „Hallo! Hier sind wir!“, wird es uns dann vielleicht antworten?

Hast Du schon mal versucht, Dir die Unendlichkeit vorzustellen? Wie groß ist eigentlich das Universum? Wenn Du nachts in den Himmel schaust, fragst Du Dich vielleicht manchmal, ob man auf Sternschnuppen reiten kann? Und ob fallender Sternenstaub vielleicht so ähnlich klingt wie Regen? Wir begeben uns auf eine Reise durch unser Sonnensystem: Zusammen wagen wir uns hinein ins Unbekannte und erforschen Raum und Zeit. Mithilfe unserer Fantasie – die mindestens so unendlich groß ist wie das Universum – finden wir heraus, ob man auf dem Mond anders tanzt als auf der Sonne, welche akrobatischen Tricks man auf dem Pluto drauf hat und wie das Lieblingslied eines Marsbewohners klingt. Dabei haben wir unser Aufnahmegerät und unsere Loop-Station immer dabei: Nur mit unseren Stimmen und Geräuschen machen wir unsere eigene Weltraummusik. Wir loopen, mixen, samplen und tanzen dazu. Der Count-Down läuft: 10, 9, 8, 7, 6… Komm mit in unser Raumschiff und werde Teil des Expeditions-Teams. Denn auf so eine Reise geht man besser zusammen als allein!

In den Pausen essen wir zusammen, machen Obstsalat und Smoothies.

Teilnahme Kostenlos!

Wann: 04.-07.03. 2019
Von: 09:30-14:00 Uhr
Wo: Der Bewegungsraum im Gängeviertel , Valentinskamp 34 a (Im Hinterhof), 20355 HH

Anmeldung unter: Kindertanzlabor.Gaengeviertel@gmail.com
Weitere Infos unter: www. bewegungsraum.weebly.com/tanzlabor.

Das Tanzlabor für Kinder ist eine Initiative des Bewegungungsraum e.V., der sich im
Hamburger Gängeviertel befindet. Das Tanzlabor wird von der Choreographin und
Tanzpädagogin Véronique Langlott in Zusammenarbeit mit Pädagoginnen unterschiedlicher Tanzstilrichtungen und Expertisen geleitet, so dass jedes Tanzlabor einen anderen inhaltlichen Schwerpunkt hat.

Das Kindertanzlabor wird durch die Stiftung Aktion Mensch gefördert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here