Gleich fünf Sparta-Spieler wurden in die Hamburger Futsal-Auswahl berufen: Mohammad Edrees Akbari, Florian Schura, Tom Pöhls, Elias Saad, Behnam Azizpoor (v.l.). Foto: pr

Hat das Harburger Futsal-Team „Sparta Futsal HSC“ bald einen Nationalspieler? Sparta-Kicker Elias Saad (18) wurde von Bundestrainer Marcel Loosveld in den Kader für das WM-Qualifikationsturnier in Georgien (29. Januar bis 3. Februar) berufen. Das DFB-Team trifft dort auf Georgien, Dänemark und Israel und möchte sich für die Hauptrunde qualifizieren. „Die Berufung in die Nationalmannschaft ist eine tolle Sache für Elias, aber auch eine Ehre und Anerkennung für das gesamte Sparta – Team“, kommentierte Sparta-Coach Juval Karanikas.
Gleich fünf Spieler des Harburger Futsal-Regionalligisten standen beim DFB-Auswahlturnier in Duisburg-Wedau in der Hamburger Futsal-Auswahl. Damit stellte Sparta die meisten Hamburger Auswahlspieler. Tom Pöhls, Mohammad Edrees Akbari, Behnam Azizpoor, Elias Saad und Sparta-Kapitän Florian Schura trugen erheblich zum erfolgreichen Abschneiden des Hamburger Futsal-Teams bei, das am Ende Platz vier erreichte. Beim 3:0-Erfolg gegen das Rheinland trafen Akbari und Saad.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here