In zwei Jahren ausgelernter Tischler: Für Umschüler ist das beim Bildungszentrum für Holzberufe im Harburger Hafen möglich. Foto: ridvan_celik

Normalerweise starten Berufsausbildungen im August. Doch wer jetzt schon fit für eine Umschulung ist, kann im Bildungszentrum für Holzberufe bereits im Februar mit der Ausbildung zum Tischler beginnen. Nach 24 Monaten können die Umschüler dann im Januar 2021 ihren Gesellenbrief in der Hand halten.
Das Bildungszentrum für Holzberufe BzH, ein Traditionsbetrieb im Harburger Hafen, bildet seit Jahren erfolgreich Bootsbauer und Tischler aus. Im BzH wird die Fachtheorie eng mit Praxis verzahnt und vor Ort vermittelt. Eine schnelle Vermittlung in einen anerkannten Ausbildungsberuf im Handwerk ist dann sehr wahrscheinlich.
Die Umschulung ist für Erwachsene ab dem 21. Lebensjahr möglich und wird durch einen Bildungsgutschein von Jobcenter oder der Agentur für Arbeit gefördert. Einen guten Einblick in die Ausbildung bietet der „Tag der offenen Tischlerei“ am Freitag, 25. Januar, von 12 bis 16 Uhr.
Dann können Interessierte die Arbeiten, den Betrieb und die Mitarbeiter kennenlernen. Dann werden auch Fragen zur Ausbildung und Umschulung beantwortet.
Interessierte können sich unter Tel 21 11 24 35 oder
per E-Mail an tischlerei@jia-hamburg.de an die Tischlermeister in der Zitadellenstraße 10 wenden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here