Sunny wird seit über zwei Wochen vermisst. Foto: privat

Über Weihnachten und Silvester herrschte gedrückte Stimmung: Seit dem 16. Dezember sorgt sich Familie Meyer um Kätzchen Sunny. Die dreifarbige Katze mit weißem Bauch und weißem Hals kam nach dem Freigang rund um das Familiendomizil im Eißendorfer Grenzweg nicht wie üblich zurück.
„Normalerweise kommt Sunny mehrmals täglich nach Hause“, berichtet Jana Meyer. Möglicherweise sei der eineinhalbjährigen, für ihr Alter eher kleinen Katze ihr zutrauliches Wesen oder ihre Neugier zum Verhängnis geworden, fürchtet sie. Vielleicht wurde Sunny beim Erkunden der Gegend versehentlich in einer Garage, einem Schuppen oder Keller eingeschlossen oder sprang unbemerkt in ein Auto?
Auch die Kinder der Familie und ihre Katzenschwester Luna – auch sie wurde schon einmal über das Wochenblatt wiedergefunden – vermissen Sunny sehr und sind dankbar für Hinweise über den Verbleib der Katze per E-Mail an jana-meyer@gmx.net oder mobil unter Tel 0173 894 03 58.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here