Foto: panthermedia. EPS

Hamburg wird um eine kleine Attraktion reicher. Ab Januar soll in Neugraben ein Orchester für Filmmusik- und jazzbegeisterte (Freizeit-)Musiker entstehen.
Eine Big-Band, die Mitglieder sind zwischen 16 und 66 Jahre alt, probt bereits seit November 2017 im Kulturhaus Süderelbe immer montags von 18 bis 21 Uhr Filmmusik und Jazzstücke. Unter der Leitung des erfahrenen Dirigenten Dimitar „Mitko“ Georgiev wird eifrig geübt. Das Repertoire reicht von den Flintstones, Pink Panther und Jurassic Park über Over the Rainbow, The Magnificent Seven und Eye of the Tiger bis hin zu And All That Jazz, Blues in the Night und Happy (von Pharrell Williams).
Als erste Stücke des neuen Filmmusikorchesters sollen das legendäre James Bond Theme, Birdland und The Bare Necessities von Balou dem Bären aus dem Dschungelbuch einstudiert werden. Als Verstärkung werden insbesondere Posaunen, Trompeten und Klarinetten benötigt, aber auch Querflöten, Saxophone, Gitarren, Schlagwerke und Keyboards sind willkommen. Die Mitgliedschaft im Orchester ist kostenlos.
Wer bereit ein Instrument spielt und Spaß daran hat, in einer netten Runde tiefenentspannt – und dennoch ehrgeizig – mit anderen Freizeit-Musikern Filmmusik und Jazzstücke für den großen Auftritt einzustudieren, kann sich bei „Mitko“ Georgiev unter Tel 0176 999 644 99 oder per E-Mail an fmo-Hamburg@web.de melden.
Interessenten können auch einfach am Montag, 21. Januar, um 19 Uhr zur Infoveranstaltung im Kulturhaus Süderelbe (im BGZ), Am Johannisland 2, kommen. Wichtig: Bitte das Instrument mitbringen, damit man gleich an der Probe teilnehmen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here