Sport auf Rollen: Beim Integrationstag probieren gesunde Schüler, wie man sich im Rollstuhl fortbewegt. Foto: pr

Der Hamburger Kupferhersteller und „Multi-Metallproduzent“ Aurubis fördert jetzt den Rollstuhl-basketball, finanziert den BG
Baskets Hamburg Sportrollstühle für Inklusionstage an Grundschulen. Denn dabei können Kinder das Leben mit Behinderung ganz unbefangen und
mit Spaß kennenlernen. „Das Projekt von den BG
Baskets hat uns sofort überzeugt. Das passt perfekt zu unseren Werten des fairen Miteinanders“, sagt Aurubis-Sprecherin Michaela Juschkus.
Die BG Baskets Hamburg gehören zum HSV, spielen mit ihrer ersten Mannschaft in der Bundesliga, ihre Heimspiele bestreiten sie seit 2014 in der edel-optics.de-Arena im Inselpark. Seit zwei Jahren bieten die BG Baskets Integrationstage an Grundschulen an. Das Ziel: Schüler ohne Handycap sollen am eigenen Leib spüren, welche Einschränkungen die Fortbewegung mit einem Rollstuhl bedeutet, aber auch, welche Möglichkeiten das Gefährt bietet.
Dafür besuchen Spieler der Bundesligamannschaft der BG Baskets Schüler ab der dritten Klasse in vier Schulen. Während des Projekttags lernen die Grundschüler, wie man sich mit einem Rollstuhl fortbewegt und Basketball spielt. Aurubis spendierte dafür neue Sportrollstühle und übernimmt in den nächsten drei Jahren die Kosten für die Durchführung. Bisher fanden sechs Inklusionstage an vier Grundschulen statt, in Zukunft sollen es bis zu acht Tage im Jahr sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here