Travestiestar Elke Winter führt durch ein abwechslungsreiches Programm, in dem stets viel Humor aufblitzt. Foto: Ingo Boelter

Heinrich Sierke, St. Pauli

Vorhang auf, Spotlicht an, es wird „Pompös“: Travestie-Star und Vollblutentertainerin Elke Winter schmeißt sich in ihren schicksten Festtagsfummel und rollt den roten Teppich aus für Comedy, Musik und Artistik in einem opulenten Showspektakel. Da dürfen gut gelaunte Gäste auf der Bühne natürlich nicht fehlen – sowie Leser dieser Zeitung im Publikum. Das Elbe Wochenblatt verlost drei Mal zwei Karten für die Vorstellung am Donnerstag, 3. Januar, um 19.30 Uhr.

Vater und Sohn als Clowns und Zauberkünstler

So richtig gut gelaunt ist Wolfgang Trepper sogar zur schönsten Zeit des Jahres nicht. Das wiederum sehr zur Freude seines Publikums: Schließlich nimmt niemand die Flops des vergangenen Jahres mit so viel Schmackes auseinander wie der preisgekrönte Grummelkönig des Kabaretts.
Die drei charmanten Kraftpakete von 3 DCLS – sprich: Tridiculous – sind da schon bedeutend positiver gestimmt und erfreuen nicht nur Elke Winter mit begnadeter Körperkunst: Die Berliner Akrobaten begeistern mal solo, mal zu dritt mit ihrer Tanzakrobatik sowie in der Luft – ob an Bändern, die an der Decke hängen, oder am meterhohen „chinesischen Mast“.
Die Buschs sind Vater und Sohn und brauchen keine Worte, um ihre Zuschauer zum Lachen und Staunen zu bringen: Das Duo jongliert zwischen anarchistischer Clownerie, verblüffender Zauberkunst und umwerfender Musikalität.
Den musikalischen Rahmen des Abends spannt das famose Original-Tivoli-Orchester gemeinsam mit den bezaubernden Les trois Pompadours: Diana Böge, Yvonne Disqué und Dörthe Thiel – unter anderem bekannt aus „Heiße Ecke“ – begeistern Ohr und Auge. Also dann: schöne Bescherung allerseits!
Wer die Gala kostenlos erleben möchte, sendet bis Montag, 17. Dezember, eine Postkarte an: Elbe Wochenblatt, Stichwort/Betreff: „Gewinne: Pompös“, Theodor-Yorck-Straße 6, 21079 Hamburg, oder eine E-Mail an post@wochenblatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

❱❱ Pompös
Schmidts Tivoli
Spielbudenplatz 27-28
bis 30. Dezember: di/do/fr 20 Uhr,
mi/so 19 Uhr, sa 15/20 Uhr.
31. Dezember: 16/21 Uhr.
Bis 6. Januar: di/do 19.30 Uhr
mi/so 19 Uhr, fr/sa 20 Uhr.
Karten ab 29,70 Euro (zuzüglich zwei Euro Gebühr) unter
Tel. 31 77 88 99 und www.tivoli.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here