Jan Niklas Kessler zählte mit fünf Treffern gegen die HSG Halstenbek/Blau-Weiß 96 zu den erfolgreichsten Torschützen des TV Fischbek. Foto: rp
Anzeige


Ohne Niederlage führt der TV Fischbek die Tabelle in Hamburgs stärkster Handball-Spielklasse Hamburg-Liga an. Gerade im Angriffsspiel hat das Fischbeker Herrenteam sich gesteigert. Mit mehr als 33 Toren pro Spiel sind sie die treffsichersten der ganzen Liga. Kein Zweifel: Die TV Fischbek-Herren haben gerade einen Lauf.
Dabei waren die Trainer zu Saisonbeginn zurückhaltend aufgetreten. „Wir setzen uns kein Ziel, wollen mit unserem Team aber die nächsten Entwicklungsschritte machen und unsere Nachwuchstalente fördern“, waren sich Marius Kabuse und Thorsten Siemens vor dem Start in die Spielzeit einig. Das Trainerduo kann ein paar Monate später auf eine sportlich sehr erfolgreiche Hinrunde seines Teams zurück- blicken.
Nachdem der TVF die Hinrunde mit einem sicheren 32:28-Sieg gegen die HSG Pinnau abgeschlossen hatte, gab es am Sonnabend zum Rückrundenstart das nächste Erfolgserlebnis. Im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten HSG Halstenbek/Blau-Weiß 96 traf man in der Arena Süderelbe auf einen gleichwertigen Gegner. Nach anfänglichem Rück- stand glich der TVF nach 21
Minuten (10:10) zum ersten Mal aus. Bis zum 19:19 blieb die Partie umkämpft, dann zogen die Gastgeber auf 27:21 davon.
Als es zum Schluss noch einmal eng wurde, war es Vito Clemens, der die über 300 begeisterten Fans 33 Sekunden vor Schluss erlöste und mit dem Treffer zum 29:27 drei Punkte auf das Fischbeker Konto buchte.
Beste Torschützen der Fischbeker waren diesmal Tim Latendorf (sechs Treffer) und Jan Niklas Kessler (fünf Tore). Klar, dass die Stimmung bei der anschließenden Weihnachtsfeier, zu der die Mannschaft auch die Fans und Sponsoren eingeladen hatte, sehr fröhlich und ausgelassen war.
Am kommenden Sonntag, 16. Dezember, steht das letzte Spiel des Jahres gegen das starke Handball Team Norderstedt (16 Uhr, Poppenbütteler Straße 230) auf dem Spielplan. Dann ist erst einmal vier Wochen Pause.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here