Schüler der Katholischen Schule Harburg verkauften Selbstgebasteltes und machten dabei auf dem Weihnachtsmarkt Werbung für ihre Schule. Foto: pr

Für die Schüler der Klasse 8b der Katholischen Schule Harburg stand bei der diesjährigen Aktion ihrer Schülerfirma auf dem Weih-nachtsmarkt und in den Harburg Arcaden ausnahmsweise nicht der Verkauf ihrer Produkte im Vordergrund. Sie nutzten die Gelegenheit, um in weihnachtlicher Athmosphäre Werbung für ihre Schule zu machen. „Es gibt uns noch, und an unserer Schule gibt es tolle Projekte“, war ihre Botschaft. Denn: Die Schule war akut von Schließung bedroht, soll nun in den Räumen des Niels-Stensen-Gymnasiums weitergeführt werden (das Elbe Wochenblatt berichtete).
Für die Vorschule und die ersten Klassen gibt es noch freie Plätze. Wer sein Kind für das kommende Schuljahr anmelden möchte, kann sich bis zum 19. Dezember im Schulbüro der Katholischen Schule Harburg, Julius-Ludowieg-Straße 89, Tel 881 41 08 10 melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here