Anzeige


„Kabinettstückchen“
in der Janssen-Bibliothek im Goßlerhaus in Hamburg-Blankenese.

Am Mittwoch, den 28. November 2018 um 19.00 Uhr.

„Janssen sieht Edgar Allan Poe“  

Mehr als 20 Portraits hat Janssen von Poe gezeichnet, radiert und lithographiert.
Beide waren „Absinthianer“. und die Texte von Poe sind wahnsinnig! Sie entsprechen Janssen!
Bevor uns der „Weihnachtstrubel“ überrollt, möchte ich Sie mit „Texten des Grauens“ von
E.A. Poe konfrontieren.
„Wenn in vielen meiner Schöpfungen die Angst das Hauptthema ist, so behaupte ich, dass dieser Schrecken nicht aus dem Land kommt, sondern aus der Seele.“(E.A. Poe) ………. hätte von Janssen sein können!

Diese Veranstaltung findet in der Bibliothek statt. Die Plätze sind sehr begrenzt!
Mit der Bitte um verbindliche Anmeldung.

Ich freue mich auf Sie!
Angelika Gerlach

Janssen Bibliothek im Goßlerhaus, Goßlerspark 1, 22587 Hamburg-Blankenese, Leitung: Angelika Gerlach.
Tel.: 04 66 1-93 73 100, mobil: 01 70-521 48 50, mail: info@janssen-bibliothek.de  Internet: www.janssen-bibliothek.de

Öffnungszeiten: Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat von 15.00 – 19.00 Uhr und nach Vereinbarung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here