Anzeige


Am Dienstag, 27. November, ist Oliver Lück um 20 Uhr zu Gast in der Bücherhalle Harburg, Eddelbüttelstraße 47a. Im Gepäck hat der Journalist sein neues Buch „Buntland“.
Zwei Jahre ist Oliver Lück durch Deutschland gereist und hat 16 Geschichten aus 16 Bundesländern mitgebracht. Eine Reise von Mensch zu Mensch, ein Gegenentwurf zur politischen oder gar populistischen Schwarz-Weiß-Färberei.
Lück zeigt Deutschland, wie es in großen Teilen schon lange ist: bunt. Der Eintritt der Lesung kostet sechs Euro. Karten gibt es in der Bücherhalle. Infos unter Tel 77 29 23.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here