Anzeige


Filmtipp

„Cairo Jazzman – The Groove of a Megacity“

Wie schafft man es in einem unruhigen, muslimisch geprägten Land ein internationales Jazzfestival auf die Beine zu stellen? Amr Salah, ägyptischer Jazzpianist und Komponist kämpft seit 2009 jedes Jahr, um seinen Traum zu verwirklichen. Für den Musiker ist Jazz ein völkerverbindender Musikstil, der für Liberalität und Offenheit einer Gesellschaft steht, und dafür lohnt es sich zu kämpfen.

Der Musikfilm bietet auch vielschichtige Einblicke in das alltägliche Leben der ägyptischen Hauptstadt Kairo. Der Sound auf den Straßen ist spannend unterlegt mit groovenden Jazzelementen.

Der Regisseur Atef Ben Bouzid ist bei der Vorführung anwesend.

www:augen-blicke-afrika.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here