An den nächsten beiden Wochenenden müssen Autofahrer auf der A7 vor dem Elbtunnel wieder mit Behinderungen rechnen. Südlich des Elbtunnels sind vor der ersten Röhre Spurrinnen festgestellt worden, die zwingend beseitigt werden müssen. Die Rinnen sind durch starken Schwerlastverkehr und die langandauernde Hitze dieses Sommers entstanden.

Von Freitag, 12. Oktober, 20 Uhr, bis Montag, 15. Oktober, 5 Uhr muss dafür tagsüber in der ersten Elbtunnelröhre eine Spur gesperrt werden. Die Verkehrsführung wird so eingerichtet, dass von morgens bis abends Richtung Norden drei Spuren und Richtung Süden vier Spuren zur Verfügung stehen. In den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag wird diese Röhre jeweils von 20 bis 7 Uhr voll gesperrt.

In der gleichen Abfolge werden die Bauarbeiten und Sperrungen am Wochenende vom 19. bis zum 22. Oktober durchgeführt. An den beiden Wochenenden sollen jeweils 150 Meter lange Abschnitte saniert werden. „Damit erfolgen die Arbeiten überwiegend nachts in der verkehrsschwachen Zeit am Wochendende“, teilt Christian Füldner von der Pressestelle der Verkehrsbehörde mit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here