SONY DSC

Am Freitag, 21. September, erstrahlt Harburg wieder einmal in einem ganz besonderen Glanz: Die Nacht der Lichter wird gefeiert. Mehr als 30 Gebäude, Brücken, Tunnel und Kunstwerke werden für einen Tag in buntes Licht getaucht.
Nachdem im vergangenen Jahr im Binnenhafen gefeiert wurde, ist nun wieder der Rathausplatz dran. Dort steht auch die Bühne, von der aus NDR-Moderatorin Anke Harnack das Fest um 18 Uhr eröffnet. Direkt im Anschluss übernimmt Hafenbarde Werner Pfeiffer das Mikro. Später stehen noch Auftritte vom Gospel Train und der Hamburg Jukebox auf dem Programm.
Während sich die Besucher auf dem Rathausplatz mit Musik, guter Unterhaltung und kulinarischen Köstlichkeiten vergnügen, starten ab 19.15 Uhr die Sportler zum traditionellen Harburger Brückenlauf: zum Decathlon-
City-Channel-Cross sowie zum Haspa-Staffellauf.
„Der beliebte Lichterlauf startet dieses Mal wieder in der Harburger City und verbindet mit drei verschiedenen Strecken die Innenstadt mit dem Binnenhafen“, erläutert City-Managerin und Organisatorin Melanie-Gitte Lansmann.
„Das ist wohl einmalig in Hamburg: Der Rundkurs nimmt so ziemlich jede Brücke und jeden Tunnel mit, welche die beiden Teile Harburgs verbinden. Dabei geht es durch die illuminierte Innenstadt und Tunnelpassagen, wo DJs für musikalische Unterstützung sorgen.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here