MUSIK • WORKSHOP • PANEL
23.09.2018 • 14-22h
Wilhelmsburger Inselpark, Freilichtbühne • 21109 Hamburg
Eintritt frei!

Die Debatte um die Anzahl weiblicher Musikacts auf Festivalbühnen und in verantwortungsvollen Positionen in der Musikbranche ist in vieler Munde und läuft auf breiterer Ebene, als das in den vergangenen Jahren der Fall war. Die Keychange-Initiative beispielsweise ist ein guter und wichtiger Schritt für das Bewusstmachen der Thematik und aktive Veränderung. Es ist jedoch noch ein langer Weg, alte gesellschaftliche Denkmuster grundlegend neu zu manifestieren und zu einer gleichberechtigten Repräsentanz zu finden.
Musikfrauen müssen grundsätzlich sichtbarer werden. Denn es gibt sie! Vor allem die Stärkung des Selbstvertrauens in „weiblich-untypischen“ Bereichen in der Musikwelt ist dabei wichtig, um die typischen Rollenbilder abzuschütteln. (Frauen&HipHop – ja!, Frauen&Technik – klar!, Frauen&Rock’n’Roll – logo!). Dennoch werden Frauen oft genug nicht so ernst genommen, wie männliche Kollegen. Egal ob es als Musikerin, Technikerin etc. ist. Sie müssen sich härter beweisen, um anerkannt zu werden.
Aber warum ist das so?

Um das zu diskutieren, dem etwas entgegenzustellen, sich zu vernetzen und gemeinsam eine gute Zeit zu haben, veranstaltet MUCKEBOOK dieses Open Air mit Musik und Gesprächsrunden und freut sich auf euch!

All gender welcome!

Line-up:

*MUSIK*

THE JUJUJUs (elektronische Beats/Stimme/experimentelle Sounds)
Die beiden Musikerinnen kombinieren elektronische Beats mit treibendem Bass, Stimme und experimentellen Sounds. 2014 veröffentlichten sie ihr Debütalbum »MUSIQUE CONCRÈTE«. 2016 erschien »ASAP« – die Remix-Version ihres Erstlingswerkes in Kooperation mit Liam Back, La Boum Fatale, u.v.a. Neben Auftritten auf dem Dockville und Habitat Festival, sind sie aktuell mit ihrem neuen Live Set »Trial & Error« unterwegs.
Mehr zu den JuJuJus unter: http://www.thejujujus.de/

KUOKO (Elektro/Pop)
Electropop meets Songwriting par excellence. Kuoko produziert und schreibt alles selbst, illustriert, schneidert ihre Kostüme, begleitet sich selbst auf der Bühne und zeigt ihre Detailverliebtheit nicht nur in den fragilen Bühnenbildern.
Mehr zu Kuoko unter: https://www.facebook.com/kuokomusic/https://www.facebook.com/kuokomusic/

Lia Sahin (Beatbox/Rap)
Sie ist Beatboxerin, Musikerin, Performerin und nennt sich selbst „die übliche beatboxende rothaarige deutsche Transgenderfrau mit türkischem Migrationshintergrund“.
Mehr zu Lia unter: https://www.facebook.com/LiaTurkishgingerbread/

Clara Brauer (Pop/Rock)
Eine unter Schlaflosigkeit leidende City-Amazone taucht in ihrer Seele nach Schätzen und verwandelt diese in Musik und Schauspielkunst. Claras E-Gitarre surft durch wild verkabelte Effekte, die den Sound in die Weite ziehen, zersplittern und vielfach zurückwerfen. Eine moderne Komponistin englischsprachiger Populärmusik.
Mehr zu Clara unter: https://www.facebook.com/brauerclara/

*WORKSHOP*

Beatbox-Workshop mit Lia Sahin „Löwinnen ausbilden“ ist das Motto. Im Workshop wird der Fokus darauf gelegt, sich durchzusetzen, etwas Neues zu probieren und sich zu öffnen für etwas, was i.d.R gar nicht so „weiblich“ konnotiert ist. Alle interessierten Mädels sind herzlich eingeladen, mitzumachen.

*PANEL*

Von 18- 19 Uhr findet ein Panel zum Thema „Frauen in der Musikwelt – Entwicklungen, Nachwuchsförderung, Technik, Netzwerke“ statt.

Facebook-Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/407548699770169/

Für weitere Fragen erreichen Sie Anne Nickusch unter: anne.nickusch@gmx.de

Über Muckebook: Hinter MUCKEBOOK steckt die leidenschaftliche Konzertveranstalterin Anne Nickusch, die seit vielen Jahren für unterschiedlichste Musikprojekte, Festivals und Konzertformate arbeitet, häufig mit einem Anspruch, gesellschaftliche Themen mit Musik zu verbinden und wichtige Projekte zu unterstützen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here