Anzeige


Ein Lkw ist am heutigen Montag gegen 8.45 Uhr in Altona-Altstadt aus ungeklärter Ursache in das Gebäude einer Versicherung gefahren. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 66-Jährige mit seinem Lkw die Max-Brauer-Allee. An der Kreuzung Max-Brauer-Allee/Ehrenbergstraße wollte er rechts abbiegen, musste aber an der roten Ampel halten. Nachdem die Ampel auf Grün gesprungen war, fuhr der Mann mit seinem Lkw geradeaus in den Eingangsbereich eines Versicherungsgebäudes.

Dabei wurde der Lkw-Fahrer zunächst in seiner Kabine eingeklemmt und musste durch Rettungskräfte der Feuerwehr befreit werden. Der schwer Verletzte wurde sofort in ein Krankenhaus transportiert, wo er wenig später verstarb.

Weitere Personen wurden durch den Unfall nicht verletzt. Beim beschädigten Gebäude besteht keine Einsturzgefahr, wie zwei Baustatiker feststellten. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 040/4286-52931 beim Verkehrsunfalldienst West oder 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here