Die Mitgliederversammlung der SPD in der Altonaer Altstadt hat einen neuen Vorstand bestimmt: Mit Sören Platten wird die Parteierneuerung auch durch einen neuen Distriktvorsitzenden personell. Sein Vorgänger Andreas Riedel bleibt dem Distrikt erhalten und als örtlicher Bezirksabgeordneter in der Kommunalpolitik aktiv.

Der neue Vorstand sieht es als seine Hauptaufgabe für die kommenden Jahre an, das Angebot für Mitglieder und Interessierte weiter zu verbessern – sowohl bei innerparteilichen und Interessierten offenstehenden Diskussionsangeboten als auch bei Aktionen im Stadtteil.

Der neue Vorsitzende Sören Platten erläutert: „Wir wollen uns für die Menschen vor Ort als Ansprechpartner etablieren sowie gute Ideen aufnehmen und weitertragen. Der Distrikt ist mit einer eigenen Homepage online sowie auf Facebook und Twitter präsent. Interessierte sind herzlich eingeladen, uns an jedem 1. Samstag im Monat beim Infostand an der Großen Bergstraße direkt anzusprechen“.

Sein Vorgänger Andreas Riedel konzentriert sich künftig weiter auf seine politische Arbeit in der Altonaer Bezirksversammlung, wo er für die SPD-Fraktion Vorsitzender des Ausschusses für Soziales, Integration, Gleichstellung und Senioren, stellvertretender Vorsitzender im Sonderausschuss Flüchtlinge sowie Fachsprecher der SPD im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und regionale Stadtteilentwicklung ist. „Ich habe den Distriktvorsitz ausgeübt und da hängt auch Herzblut dran: Aber es ist für den Distrikt ein echter Gewinn, wenn wir uns nun erneuern.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here