SAMSUNG CAMERA PICTURES

Am Sonnabend, 25. August, beteiligt sich der „Kulturkiosk Blohmstraße“ am Tag der Trinkhallen, der seit zwei Jahren im Ruhrgebiet gefeiert wird. Von 18 bis 20 Uhr wird der nur etwa drei Quadratmeter große Verkaufsraum zur Mini-Bühne.
Für fünf Euro können sich
Gäste live von verschiedenen
Musikern bespielen lassen – ein intimes Privatkonzert mit zwei bis drei Musiktiteln für maximal jeweils drei Gäste. Zur Auswahl stehen die Saxophonistin Sabine Dreismann, Reinhard Wilkens mit Liedern vom Segeln und Ankern sowie Hafen-Barde Werner Pfeifer. Dazu gibt’s Schmalzstullen und kalte Getränke.
Anschließend gegen 20.30 Uhr heißt es am Kulturkran, um die Ecke am Lotsekai, „Film ab“. Der Museumshafenverein Harburg zeigt draußen das Ruhrpott-
Roadmovie der 80er „Theo gegen den Rest der Welt“ mit Marius Müller-Westernhagen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here