Lange war nicht viel los auf der Freiluftbühne, jetzt hat das Citymanagement Harburg Kultur in den Harburger Stadtpark geholt: Von Freitag bis Sonntag, 24. bis 26. August, werden hier Tanz, Kabarett, Musik Malerei und ein Kinderprogramm geboten – bei freiem Eintritt.
Die Highlights: Neben den Sängern Jan Schröder, Julia Vej oder Franz Josef & Band können sich die Zuschauer über insgesamt 28 Künstler aus verschiedenen Genres freuen, darunter die Musiker Celtic Cowboys, Old Black Crow sowie Werner Pfeifer & Band. Mit ihrem Comedyprogramm bringen Charlotte & Ralf die Zuschauer zum Lachen, während Sören Noffz mit seiner Kettensägekunst eher etwas für die Augen bietet.
Die NDR-Moderatoren André Schünke, Kathrin Schlass und Werner Pfeifer werden durch das Programm führen. Am Sonnabend steigt ab 21 Uhr dann die erste „Headphones-Party“ in Harburg – die erste Kopfhörer-Party unter freiem Himmel. Gegen eine Gebühr können die Besucher Kopfhörer ausleihen und über Funk hören, welche Musik die DJs auflegen.
Auch die bildende Kunst ist beim Festival vertreten: Das „Habibi Atelier“ stellt seine Werke im Park aus, und die Sammlung Falckenberg der Deichtorhallen bietet am Sonntag um 14 Uhr eine Sonderführung in ihren Räumen in der Wilstorfer Straße 71 an. Um Anmeldung unter Tel 32 50 67 62 wird gebeten.
Mit Kinderprogramm und Gastroständen wird das Fest zu einem Wochenende für die ganze Familie: Auf Hüpfburg, Rollenrutsche und beim Jonglieren kann der Nachwuchs zeigen, was er kann, während es bei
der Ballonmodellage viel zum Gucken gibt. Los geht’s am Freitag um 18 Uhr, um 23 Uhr machen Künstler und Publikum Feierabend. Am Sonnabend läuft das Kulturprogramm von 13 bis 24 Uhr, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Für Anwohner

Die Organisatoren des „Sommer im Park“-Fests vom City Management Harburg bitten die Anwohner der benachbarten Straßen Nymphenweg, Nixenstieg, Hölscherweg, Blütenstieg, Marmstorfer Weg, Gärtnerweg, Eißendorfer Grenzweg, Am Diggen, Dahlenholz und Dahlengrund um Verständnis, falls es an den drei Tagen laut werden sollte. City Managerin Melanie-Gitte Lansmann lädt daher die Nachbarn der Freilichtbühne ausdrücklich zum Kulturfest ein: „Wir würden uns freuen, wenn auch Sie ein Teil unseres Festes würden.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here