Gleich zwei Leichtathletik-Mannschaften der Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg qualifizierten sich zum Schuljahresende für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“.
In Berlin geht es im September nun in der sogenannten „Wertungsklasse II“, also den Jahrgängen 2001 bis 2004, gegen die 15 Landessieger der anderen Bundesländer. Sich dort gegen die Sportschulen und Internate vor allem aus dem Osten der Republik zu behaupten, wird deutlich schwerer.
Die herausragende Form der FiFa-Sportler zeigt sich besonders an ihren Einzelleistungen. Vor allem Marcel Schlage sorgte über 100 Meter in 11,47 Sekunden und mit seinen 6,40 Metern im Weitsprung für Aufsehen. Hochspringer Jonathan Neukamm überquerte 1,80 Meter und sorgte somit ebenfalls für die Tagesbestleistung. Zusammen mit ihren zehn Teamkollegen freuen sich die Schüler nun auf ihren großen Auftritt beim Bundesfinale.
In die Hauptstadt begleitet werden sie dabei von den Mädchen. Erstmals gelang auch ihnen in der Wertungsklasse II der Sprung an die Landesspitze und damit die Teilnahme am Bundesfinale.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here