Anzeige


WILHELMSBURG. Rund 500 Reiter und zahlreiche Zuschauer aus ganz Norddeutschland zog es zu den „38. Kirchdorf Classics“ auf die Elbinsel nach Georgswerder. Vom Führzügelwettbewerb für die Kleinsten bis zur M-Klasse in Dressur und Springen wurden insgesamt 1.165 Starts angemeldet.
Den Höhepunkt des Sonntags, das Springen der Klasse M, gewann Cara Paulina von Bothmer (RFV Zarpen) auf Carla mit null Fehlerpunkten. In der M-Dressurprüfung erreichte Sunniva Stürken (RV Hof Eggerstedt) auf Roman den ersten Platz.
Wehmütige Momente gab es bei der Verabschiedung von Turnierrichterin Yvonne Schepkowski. „Frau Schepkowski hat just auf unserem Turnier ihre Richterlaufbahn vor 35 Jahren begonnen, da fällt der Abschied besonders schwer“, sagt Turnierleiter Yves Harms. Mit nunmehr 80 Jahren erreichte die engagierte Pferdeexpertin nun die Altersgrenze für Turnierrichter in Deutschland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here