Hier wird den Erklärungen gelauscht.

Dies war ein aufregendes Kinderfest am Freitag, 19. Juni 2018 in der Ev. Kita St. Paulus Harburg. Kinder und Eltern waren auf dem Spielplatz versammelt. Bei Kaffee, Saft, Kuchen und vielen mitgebrachten herzhaften Leckereien hörten einige Kinder plötzlich ein tiefes kräftiges Brummen. Die Freiwillige Feuerwehr Eißendorf kam mit ihrem neuen Einsatzfahrzeug den Petersweg hochgefahren. „Die Feuerwehr kommt!“ hieß es plötzlich aus Kindermund und alle versammelten sich zwischen den Fußballtoren auf dem Spielplatz. Dort kam das Einsatzfahrzeug zum Stehen und wurde freudig von den Kitakindern und den neugierigen Eltern begrüßt. Das war eine Sensation. Vier Männer in Feuerwehruniform stiegen aus dem Einsatzfahrzeug. Michael Fröhlich, Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Eißendorf, hatte seine Kollegen dazu begeistern können, den Kitakindern an diesem Nachmittag eine besondere Attraktion zu bieten. „Ich brauchte meine drei Kollegen aber nicht viel zu überzeugen“, meint Michael Fröhlich. „Wir haben grundsätzlich viel Spaß an solchen Aktivitäten. Für uns ist es auch immer ein bisschen Öffentlichkeitsarbeit. Wir wollen den Kindern die Angst davor nehmen, wenn wir im Ernstfall wirklich einmal anrücken müssen. Deswegen haben wir auch extra die gelben Atemschutzhauben für die Kinder zum Ausprobieren mitgebracht“, so Michael Fröhlich. Ausprobiert wurden aber nicht nur die Hauben. Das gesamte Fahrzeug wurde in Beschlag genommen und sich alles genau angeschaut. Eine große Attraktion war auch die Kübelpumpe. Da hieß es kräftig Pumpen, damit die aufgebaute Dosenpyramide auch umgespritzt werden konnte. „Dies ist ein ehrenamtliches Engagement, dass nicht hoch genug bewertet werden kann“, so die Leiterin der Kita Brunhilde Franke. „Kinder leben vom Begreifen im wortwörtlichen Sinne. Und sie brauchen vor allem Erwachsene, die es ihnen ermöglichen“. Und so gab es natürlich auch ein großes „Dankeschön“ an die vier Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Eißendorf.

Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Eißendorf
„Dankeschön“ an die Freiwillige Feuerwehr Eißendorf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here