Eidelstedt – Am letzten Turnierwochenende der 1. Bundesliga glückte der Formation „La Nouvelle Expérience“ die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im Jazz & Modern Dance, die am 16./17. Juni in der CU Arena in Hamburg-Neugraben stattfinden wird. Die Tänzer des SV Eidelstedt Hamburg landeten beim finalen Saisonturnier im bayerischen Großostheim auf dem dritten Rang und belegten damit in der Gesamtwertung den fünften Rang. Dieser berechtigt zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, deren Ausrichter der SVE ist. Dadurch tritt LNE quasi als Gastgeber beim Wettkampf um die nationale Krone an.

Konnte die Formation krankheits- und verletzungsbedingt beim dritten Turnier der Bundesliga nicht an den Start gehen, so schickte Coach Anna Kriete diesmal acht Tänzer/innen nach Bayern, die mit einer veränderten Choreografie erfolgreich waren. Mit einer sehr guten Wertung 34353 glückte der Sprung auf den dritten Rang beim finalen Turnier, wodurch die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft endgültig gesichert wurde. In der CU Arena geht es dann darum, sich eventuell erneut für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren. In Neugraben treffen sich die jeweils 14 besten deutschen Formationen der Hauptgruppe und der Jugend.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here