Der Charme des mittlerweile hamburgweit bekannten Nachbarschaftsfestivals vom 8. bis 10. Juni

lebt von seinen vielfältigen Stätten, den Quartieren auf den Elbinseln – kein abgelegenes Festivalgelände, sondern der Wohnraum für Viele wird zum Ort besonderer musikalischer Begegnungen.

48h Wilhelmsburg unterstützt die lokalen Cafés, Restaurants und Kioske und versorgt die Orte ohne angeschlossene Gastronomie mit Getränken, sodass für das Wohl der Gäste überall gesorgt ist. Die Veranstaltung ist mit speziellen Angeboten für Familien außerdem grundsätzlich familienfreundlich.

Damit man bei den 163 Acts an 61 Spielstätten nicht den Überblick verliert, gibt es verschiedene Infopoints, etwa auf der Veddel und direkt an der S-Bahnstation Wilhelmsburg. Dort erhalten Besucher unter anderem auch die Unterstützerbändchen für das diesjährige Festivalwochenende, mit denen man das 48h Wochenende und die dort auftretenden Künstler finanziell unterstützen kann.
Ein Tipp: Möglichst das Festival zu Fuß oder mit dem Rad zu erkunden (durch den alten Elbtunnel kommt man bequem von der anderen Elbseite zu uns).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here