Foto: PR

Ob auf der Werft von Blohm+Voss, in der Elbphilharmonie, der Hauptkirche St. Katharinen oder auf dem früheren Fischereiboot „MS Stubnitz“ – das Elbjazz Festival präsentiert auf acht Bühnen rund 60 Konzerte mit vielen internationalen Künstlern. Am Freitag und Sonnabend, 1. und 2. Juni, gastieren in und rund um die Hafen
City und Blohm+Voss Künstler wie das deutsch-schweizerische Michael Wollny Trio – die drei feiern den Jazz – oder der mit Lobeshymnen bedachte Jazz-Saxofonist Kamasi Washington. Das Elbe Wochenblatt verlost ein Tagesticket für Freitag, 1. Juni.
Mit diesem Tagesticket können Musikfreunde zum Beispiel Theo Croker & Dvrk Funk live erleben, die einen Mix aus Hip-Hop, Funk und Jazz spielen. Trompeter Theo Croker äußert sich auch politisch. So hat er zum Beispiel ein Stück mit dem Titel „Don’t Breathe“ geschrieben, das auf den Erstickungstod des 2014 in New York von Polizisten getöteten Eric Garner anspielt.
Dynamische Version von Eric Claptons „Tears In Heaven“
Mitreißend spielt die Polin Kinga Głyk die Bassgitarre. Bekannt geworden ist sie mit einer dynamischen Instrumentalversion von Eric Claptons Ballade „Tears In Heaven“, die Hunderttausende Mal auf YouTube geklickt wurde – und sich mittlerweile auf ihrem dritten Album „Dream“ findet.
Zum Träumen lädt der zweistimmige Gesang der beiden Schwestern Josepha und Cosima Carl ein, die sich JOCO nennen. Die Hamburgerinnen, die auch Schlagzeug, Klavier und E-Gitarre spielen, werden für ihre Pop-Songs auch im Ausland gefeiert.
Zu den Höhepunkten des Freitages wie auch des Festivals insgesamt gehört der Auftritt der schwedischen Nils Landgren Funk Unit. Wenn Nils Landgren auf seiner roten Posaune eine Fusion aus Jazz und Funk spielt, begeistert er Musikfans in der ganzen Welt.
Wer diesen und weitere Künstler am 1. Juni kostenlos erleben will, sendet bis Dienstag, 22. Mai, eine Postkarte an: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Elbjazz“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem gleichen Betreff an post@wochenblatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

❱❱ Elbjazz
am Freitag und Sonnabend, 1. und 2. Juni
Zwei-Tagesticket für 99 Euro,
Tageskarte für Freitag 55 Euro, für Sonnabend 69 Euro. Tickets unter
Tel. 413 22 60 oder
www.elbjazz.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here