Gute Freundinnen: Susanne und Ela Foto: BSH
Gute Freundinnen: Susanne und Ela Foto: BSH

Infoabend zum Mentorprojekt „Yoldas“ der BürgerStiftung Hamburg

Susanne und Ela wohnen einige Straßen voneinander entfernt. Jedoch brauchte es viele Zufälle und Umwege, bevor sie sich das erste Mal im Zuhause von Ela in der Nähe von Ottensen getroffen haben. Susanne sagt lachend: „Ich habe einen Job gesucht und einen Mentee gefunden“.

Als Studentin wollte Susanne sich 2013 auf einer Jobmesse Inspirationen über  Berufsmöglichkeiten holen. Dabei stieß sie in einer Uni-Zeitschrift auf einen Beitrag  über das Mentorprojekt „Yoldaş“ (dt. Weggefährte) der BürgerStiftung Hamburg. Ihr gefiel die Idee des Projektes, ein Grundschulkind mit türkischer Migrationsgeschichte in seiner Freizeit ehrenamtlich am Wochenende zu begleiten und es auf diese Weise in seiner Persönlichkeitsentwicklung zu stärken und gleichzeitig zusammen mit ihm Hamburg zu erkunden und neue interkulturelle Erfahrungen zu  gewinnen.

Beim ersten Kennenlernen, das von einer festen Ansprechperson begleitet wurde, versteckte sich die damals sehr schüchterne Ela ängstlich und ein wenig neugierig hinter ihrer Mutter, der es sehr wichtig ist, dass ihre Tochter mutiger wird und ihre Heimatstadt Hamburg über das eigene Viertel hinaus kennen lernt. Beim zweiten Termin empfing Ela Susanne jedoch schon an der Tür, zeigte ihren Spielplatz und hatte eine Menge Fragen an sie. Seitdem sind die beiden sehr gute Freunde, treffen sich alle ein bis zwei Wochen zum Spazieren, Schwimmen und Hamburg Erkunden und teilen ihre Neugierde für Neues. So waren sie vor einiger Zeit im „Dialog im Dunkeln“, wo beide fasziniert waren vom Perspektivwechsel  in die Welt der Blinden. Eine ganz neue Erfahrung für beide.

Wie bunt und vielfältig die mehr als 60 aktiven Tandems (Gespann von Ehrenamtlichen und Mentees) und deren Familien bei Yoldas sind, davon können sich Nachbarn und Interessierte ein Bild machen bei der Veranstaltung  „Auf einen Çay mit Yoldaş“ im Kölibri in St. Pauli (Hein-Köllisch-Platz 11) am Freitag, den 20.04.2018, um 18.30 Uhr. Auch Susanne und Ela werden dabei sein und berichten. Anmeldung ist nicht nötig! Mehr Infos über: http://www.buergerstiftung-hamburg.de/yoldas/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here