Susi (Anna Lorenzen, hinten l.) spielt dem Nachwuchsautor Simon (Christian Dennert, l.) und seiner Frau Feli (Samira Müller) jede Menge Streiche. Foto: pr
Anzeige


RISSEN. Durch Wände und Personen hindurchgehen und unsichtbar sein oder es zumindest so aussehen zu lassen, ist die Herausforderung für die Darsteller der romantischen Komödie „Gode Geister“ der Volksbühne Rissen.
Krimiautor und seine Frau vergraulen potenzielle Mieter
In dem Stück von Pam Valentine spuken der berühmte Krimiautor Jacob Kehlmann (Thorsten Junge) und seine Frau Susi (Anna Lorenzen) durch ihr ehemaliges Ferienhaus. Sie vertreiben sich ihre Zeit damit, potenzielle Mieter mit jeder Menge Schabernack  zu vergraulen.
Als der erfolglose Autor Simon und seine Frau Feli in das Haus einziehen, ist das für die Geister eine willkommene Gelegenheit loszuspuken. Denn die Beiden sehen ihre Privatsphäre gefährdet und sind sich einig: Die jungen Leute müssen wieder ausziehen.
Oder doch nicht? Überraschende Ereignisse, lassen Susi und Jacob nachdenken.
Die Komödie wird vom 21.  bis zum 29. April in der Aula der Schule Iserbarg, Iserbarg 2, aufgeführt, sonnabends jeweils um 19 Uhr, sonntags um 16 Uhr, Montag und Dienstag um 20 Uhr. Karten gibt es für sieben Euro unter anderem beim Buchhaus Steyer, Wedeler Landstraße 14, und in der Buchhandlung Heyman, Bahnhofstraße 31, oder unter
IP

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here