Mehr als 20 Organisationen, Vereine und Einrichtungen informieren auf dem Harburger Seniorentag in den Harburg Arcaden. Fotos: pr
Anzeige


Heinrich Sierke, Harburg

Zahlreiche Informationen und Mitmachaktionen bietet der Harburger Seniorentag am Donnerstag, 12. April, von 9.30 bis 18 Uhr in den Harburg Arcaden. Damit wird die seit Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Friedrich-Wilhelm Jacobs, Vorsitzender des Bezirksseniorenbeirats, und dem Management der Harburg Arcaden fortgesetzt. „Am 12. April dreht sich in den Harburg Arcaden alles um das Thema ,Seniorinnen und Senioren’“, sagt Centermanagerin Melanie Wittka.

Bezirksseniorenbeirat als Sprachrohr zu den Behörden

Der Bezirksseniorenbeirat arbeitet als Ansprechpartner der älteren Generation im Bezirk und als Sprachrohr zu den Behörden und der Verwaltung Harburgs. Der Beirat informiert während der Ausstellung über seine Tätigkeiten und steht als Ansprechpartner für Probleme und Anliegen mit offenem Ohr zur Verfügung. Doch auch Institutionen und Vereine wie der Pflegestützpunkt Harburg, die Behinderten Arbeitsgemeinschaft, die Alzheimer Gesellschaft Hamburg und der Sozialverband Deutschland beraten Besucher. Mit Rat und Tat zur Seite stehen auch unter anderem das Polizeikommissariat Lauterbachstraße, die Hamburger Angehörigenschule, die Arcaden Apotheke und der DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg. Pflegen & Wohnen Heimfeld wiederum steht zur Seite rund um Themen wie Pflege, Betreuung, Demenz oder Ehrenamt.

Wie man einen HVV-Bus mit Rollator nutzt

Mehr als 20 Organisationen, Vereine und Einrichtungen präsentieren sich auf allen Etagen der Harburg Arcaden und halten Informationsmaterial jeglicher Art bereit. „Freuen können sich unsere Besucher aber auch über einen kostenlosen Hörtest sowie Blutdruckmessungen“, erläutert Centermanagerin Wittka. Im Fokus steht auch in diesem Jahr die Mobilität. Unter anderem kann man auf dem Rathausplatz unter fachkundiger Anleitung probieren, wie man am besten einen HVV-Bus nutzt, wenn man eingeschränkt bewegungsfähig – mit einem Rollator – unterwegs ist. Verschiedene Pflege- und Betreuungseinrichtungen informieren über Angebote wie Essen auf Rädern, Tagespflege oder die Pflegeversicherung. Auf die spezielle Betreuung von Demenzkranken wird ebenfalls eingegangen und so kann sicher die eine oder andere Frage von Angehörigen und Betroffenen besprochen werden. Melanie Wittka: „Alle Aussteller freuen sich auf Ihren Besuch und stehen für Ihre Fragen bereit!“

Harburger Seniorentag 2018

in den Harburg Arcaden Lüneburger Straße 39 am Donnerstag, 12. April, von 9.30 bis 18 Uhr

❱❱ www.harburg- arcaden.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here