Bus 34
Schnellbus 34: 2,10€ Zuschlag für jede Fahrt
Anzeige


Der Bus 34 ist die einzige Direktverbindung zwischen den Wilhelmsburger Stadtteilen und der Innenstadt. Er soll künftig nur noch alle 30 statt alle 20 Minuten fahren. Einen Schnellbuszuschlag für ihn (derzeit 2,10€/Fahrt) soll beibehalten werden. In Blankenese sollen gleichzeitig die Zuschläge für die Schnellbusse 48 und 49 (zwischen Bahnhof und Elbufer) abgeschafft werden.
Die Senatsplanung mit der Verschlechterung für Wilhelmsburg steht unter der Überschrift: „Verbesserung des Busverkehrsangebots in Hamburg“ in einer Mitteilung des Senats (Bürgerschaftsdrucksache 21/12397), die am 11.4.2018 in der Bürgerschaft beraten werden soll.

„Nach Hamburg“ zu kommen, ist für Wilhelmsburger*innen nicht einfach und schon garnicht bequem: Die Fähre 73 fährt viel zu selten und ist nicht an Busse agebunden. Der Bus 13 ist zumeist voll und quält sich durch die Straßen im Reiherstiegviertel, Gedränge gibt es beim Umsteigen in die S-Bahn, in der S-Bahn sowieso und dann wieder am Hauptbahnhof.

Menschen über 60 Jahre sehe ich kaum noch in den Bussen und Bahnen. Wer nicht auf das Auto umsteigen kann und nicht zwingend in die Innenstadt muss, bleibt südlich der Elbe.

Der Schnellbus 34 als einzige Direktverbindung wäre eine gute Alternative – wenn er nicht so teuer wäre: 2,10€ Zuschlag je Fahrt ist für die meisten Wilhelmsburger*innen echtes Geld. Nur Schwerbehinderte und Teilzeitkartenbesitzer (die Karten gelten werktags nicht vor 9 Uhr und nicht zwischen 16 und 18 Uhr) können ihn zuschlagsfrei nutzen. Deshalb ist es kein Wunder, dass der Bus 34 auch in Spitzenzeiten ziemlich leer ist, wenn der Bus 13 überfüllt ist.

Einnahmen des HVV steigen, wenn der Zuschlag entfällt.
Stuft der Senat den Schnellbus 34 in einen zuschlagfreien Bus um, gibt es erheblich mehr Fahrgäste. Viele würden sich endlich wieder trauen, den ÖPNV in die Stadt zu nutzen. Die zusätzlichen Fahrgäste würden den wegfallenden Zuschlag weit mehr als ausgleichen.

An den Bürgermeister, der ja rechnen kann, und an die Bürgerschaft geht der Appell: verschlechtern sie den ÖPNV zwischen Wilhelmsburg und der Stadt nicht noch mehr. Wandeln Sie den Schnellbus 34 in einen normalen Bus um!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here