Der 1616 entstandene ehemalige Festungsring um die Innenstadt Hamburgs wurde seit Beginn des 19. Jahrhunderts in eine vielfältige Park- und Bildungslandschaft umgewandelt. In dem zu „Planten un Blomen“ gehörenden westlichen Teil kann man nicht nur die Spuren der Befestigungen wahrnehmen, man findet dort z. B. auch das Denkmal für Johann Georg Repsold, Oberspritzenmeister, Feinmechaniker und Ausrüster der ersten Sternwarte Hamburgs, die 1825 auf der Henicus-Bastion errichtet wurde.

In und neben den Wallanlagen stehen Bauten der drei Hamburger Stadtbaumeister Johann Christian Zimmermann, Albert Erbe und Fritz Schumacher.

Datum: Dienstag, 31. Juli 2018, 14:00 – 15:30

Preis pro Person: 10 Euro – Zahlungsfrist 01.07.2018

Treffpunkt: 13:50 Uhr Alte Millerntorwache, Millerntordamm 2, neben der U-Bahnstation St. Pauli (U3)

Achtung Hinweis: Eine Teilnahme ohne vorheriger Anmeldung und Bezahlung ist nicht möglich. Bitte beachten Sie unbedingt die Teilnahme-Regeln unter: http://www.besichtigungen-hamburg.de

Die Teilnahme an den Unternehmungen erfolgt grundsätzlich eigenverantwortlich.

Kontakt: Ausflüge und Besichtigungen für die Generation 60+

Anmeldungen oder weitere Informationen beim Gründer und Organisator Heiko Lüdke (40) Telefon: (040) 20 22 78 04 oder per E-Mail: info@besichtigungen-hamburg.de oder im Internet unter: http://www.besichtigungen-hamburg.de oder http://www.heiko-luedke.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here