Der Gyalwang Drukpa, Gründer der internationalen humanitären Initiative Live To Love wird im Rahmen seiner Europareise vom 10. bis 12. März auch die Hansestadt Hamburg besuchen. Als Ehrengast nimmt er zunächst an dem Launch-Event „A Trillion Trees“ von Plant-for-the-Planet Deutschland und Prinz Albert II. in Monaco teil. Ein Projekt von historischer Bedeutung findet hier seinen Anfang: Eine Trillion Bäume werden gepflanzt, um den Klimawandel zu stoppen.

Mit der Ankunft des Gyalwang Drukpa in der Hansestadt am kommenden Wochenende wird die Initiative im Sinne von #TrillionTrees sofort weiter geführt. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag werden feierlich Ulmen in die Erde der Hansestadt gepflanzt. Die Fielmann AG erklärte sich in diesem Kontext zu einer Kooperation bereit und sagte eine großzügige Spende von Ulmenbäumen zu.

Neben Baumpflanzaktionen in den Stadtteilen Steilshoop und Niendorf lädt die Hamburger Stiftung Live To Love – Germany am Sonntag, den 11. März, ab 14:30 Uhr, an den Altonaer Balkon ein. Jeder, der dabei sein möchte, ist herzlich willkommen.

Der Gyalwang Drukpa ist ein engagierter Umweltaktivist. Bereits vor einigen Jahren initiierte er im indischen Ladakh eine großangelegte Baumpflanzaktion als Maßnahme gegen den Klimawandel. Mit dem Mountainbike fuhren er und Hunderte seiner Kung Fu Nonnen zum wiederholten Male mehrere Monate durch Nepal und Indien, um für das Thema Umweltschutz zu sensibilisieren.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie unter der Adresse: medien@live-to-love-germany.org

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here