Ausgelassene Stimmung: Das Team des SC Sternschanze wurde 2017 inoffizieller Eimsbütteler Hallenmeister. Foto: FS
Anzeige


?Horst Baumann, Eimsbüttel
Es wird laut in der ETV-Halle am Lokstedter Steindamm. Am Sonnabend, 13. Januar, wird dort um elf Uhr der diesjährige Laubogel Hallencup des ETV angepfiffen.
Mit am Start ist der HFC Falke, dessen Anhänger die Halbfinalteilnahme vor einem Jahr bejubelten und ihre Mannschaft trotz der unglücklichen Niederlage gegen den HEBC feierten.
Vorjahressieger SC Sternschanze (Landesliga) dürfte es schwer haben, den Pokal zu verteidigen, da ie Oberligisten SC Victoria und TuS Osdorf zum Kreis der Favoriten gehören. Gastgeber ETV hielt sich im Vorjahr vornehm zurück und verlor das Endspiel 2:4.
Der Eintritt in der Sporthalle Hoheluft am Lokstedter Steindamm 52 kostet drei Euro. Rentner, Schüler und Studenten erhalten ermäßigten Eintritt für zwei Euro.

Der Spielplan des Laubvogel Hallen Cup des ETV.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here