Das ehrenamtliche Expertenteam: Günter Schnoor

Gaby Pöpleu, NEUGRABEN
Dies ist kein Kurs. Darauf legen die ehrenamtlichen Leiter des Computertreffs für ältere Menschen bei der AWO Neugraben, Neugrabener Markt 7, großen Wert. „Das haben wir zu Beginn versucht, aber das hat nicht funktioniert“, erinnert sich Günter Schnoor, einer von drei ehrenamtlichen „Beratern“ der Runde. Seit zehn Jahren treffen sich an jedem vierten Freitag im Monat im Schnitt zehn bis zwölf Menschen, zwischen 60 und 90 Jahren, um gemeinsam ihre Computerprobleme zu lösen.
Die Idee hatte AWO-Mitglied Horst Bürger: Was tun, wenn der Rechner nicht will und kein versierter Enkel zur Hand ist?Statt Vorträge gibt’s schnelle Hilfe durch Einzelberatung
So plante man bei der AWO einen regelmäßigen Computertreffpunkt. Günter Schnoor ist Helfer der ersten Stunde. Seine umfangreichen Kenntnisse auf dem Gebiet der Bits und Bites hat er sich in mehr als 20 Jahren erarbeitet. „Zuerst habe ich einmal im Monat einen Vortrag gehalten.“ Aber: Der Abstand der Treffen war zu groß. „Da hat man ja alles wieder vergessen“, sagt Schnoor lachend.
Pragmatisch sattelte man nach einem halben Jahr auf Einzelberatung bei einem ganz zwanglosen Treffen um: „Viele Probleme entstehen, weil jedes Windows anders aufgesetzt ist“, erklärt Schnoor, „Dann findet man das zuvor Gelernte zuhause schlecht wieder.“ Deshalb: Wer ein Problem hat, sollte sein digitales Gerät mitbringen, bekommt dann ganz praktische Hilfe von den drei Ehrenamtlichen: Ehefrau Ursula Schoor kennt sich besonders in Sachen Recherche aus und ist fit im Umgang mit Smartphones, dazu kommt Internet-Experte Wolf Schulz, der auch Mitglied im Vorstand des Senioren Computer Club Seevetal ist und dort einschlägige Kurse gibt.
Was sind die häufigsten Probleme? Meist geht es darum, dass ein Programm auf einem Gerät einfach nicht laufen will. Oder Datenübertragung: „Auch das ist oft ein Thema“, sagt Schnoor. „Häufig macht die Übertragung von Fotos Probleme.“
Die Senior-EDV-Experten waren mit ihrem Unterstützungsprojekt sogar in einem Wettbewerb erfolgreich: Die Teilnahme bei „Wir versilbern das Netz“ brachten ihnen drei Tablet-Computer ein, die nun beim Computertreff genutzt werden können.
Wer mehr wissen möchte: Ursula Schnoor informiert unter Tel. 702 24 68.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here