Gildekönig Sven Kleinschmidt und Partnerin Angela Bockelmann bei Eröffnungstanz. Foto: kreller

Niels Kreller, Harburg
Rund 550 Gäste feierten auf dem 13. Winterball der Harburger Schützengilde im Privathotel Lindtner in Heimfeld. Zu Ehren von Gildekönig Sven Kleinschmidt konnte Ingo Mönke, 1. Patron der Gilde, Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD), die Bürgerschaftsabgeordneten Sören Schumacher (SPD), Birgit Stöver (CDU) und Peter Lorkowski (AfD) begrüßen.
Auch die Vorsitzende der Harburger Bezirksversammlung Birgit Rajski und Jochen Wienand vom Wirtschaftsverein für den Hamburger Süden waren gekommen. Zu den Klängen von „Das ist wie Fliegen“ von Lotto King Karl „flogen“ der bekennende HSV-Fan Sven Kleinschmidt und seine Königin Angela beim Eröffnungstanz über das Parkett.
Bei den Wettbewerben – Torwandschießen, Lasergewehr und Blasrohr – konnte Nils Zirkel den Hauptpreis, eine viertägige Adventskreuzfahrt auf dem Rhein, gewinnen. Zum ersten Mal war auch das Hamburg Journal vor Ort, um einen Beitrag zu drehen. Später sorgte NDR-DJ Michael Wittig in der Disco für Stimmung. Spät in der Nacht gab es das traditionelle Spiegeleier-Essen, erst um sechs Uhr morgens verließen die letzten Gäste den Winterball.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here