Bei der internationalen Weihnachtsfeier platzte das Sülldorfer Gemeindehaus fast aus allen Nähten. Razegh

Julia Vellguth, Sülldorf
Menschen verschiedener Nationen können nicht friedlich miteinander Weihnachten feier? Aber natürlich! Die Feier des Runden Tisches Blankenese stellte das auch in diesem Jahr wieder unter Beweis. Rund 150 Flüchtlinge folgten der Einladung ins Sülldorfer Gemeindehaus.
Nach den Begrüßungsworten von Helga Rodenbeck, die den Runden Tisch leitet, wurden zur Klavierbegleitung deutsche Weihnachtslieder gesungen, bevor der kulinarische Teil des Abends begann. Für das reichhaltige internationale Buffet hatten die Flüchtlinge ihre selbstgekochten Speisen mitgebracht, die von allen begeistert probiert wurden.
Farnoosh und Hassan aus dem Iran, die seit knapp zwei Jahren in Deutschland leben, waren in diesem Jahr zum zweiten Mal bei dem Fest dabei. „Wir haben in Deutschland viele, viele nette Leute kennengelernt“, erzählt die 34-jährige Farnoosh.
Sie kam mit ihrem 38-jährigen Lebensgefährten Hassan allein nach Hamburg, wo die beiden jetzt im Souterrain des Sülldorfer Pastorats leben. „Die deutsche Sprache ist sehr schwer, und es ist oft sehr hart ohne die Familie“, erklärt sie.
Umso glücklicher ist das Pärchen, Helga Rodenbeck und den Runden Tisch gefunden zu haben. Beide engagieren sich auch ehrenamtlich beim Runden Tisch in der Flüchtlingshilfe – Farnoosh gibt Tanzunterricht, Hassan gab schon Schwimmunterricht für Flüchtlinge.
Die Iraner haben ehrgeizige Ziele für 2018: Farnoosh, die in Iran als Sportlehrerin gearbeitet hat, möchte eine Ausbildung zur Physiotherapeutin machen und will dafür bis Oktober ihren Sprachkurs im C1-Level bestehen.
Hassan war im Iran bereits in der Kickbox-Nationalmannschaft, arbeitete als Sportlehrer und hat einen Bachelor-Abschluss. In Hamburg möchte er nun wieder als Sportlehrer arbeiten und will dafür den Sprachkurs im Level C2 bestehen.
Heiligabend wird das iranische Pärchen in der Blankeneser Kirche verbringen – erst im Gottesdienst und dann bei der zweiten internationalen Weihnachtsfeier des Runden Tisches im dortigen Gemeindehaus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here