Jetzt ausgeschildert: Zwischen Isebekkanal und Kippingstraße gilt nun Tempo 30.

Von Carsten Vitt.
Endlich: Seit voriger Woche gilt Tempo 30 auf der Bundesstraße zwischen Isebekkanal und Kippingstraße. Das Tempolimit hat eine Initiative erkämpft, die sich nach einem tödlichen Unfall im Januar gegründet hatte. Eine Joggerin war an der Ampel Höhe Kaiser-Friedrich-Ufer von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Sie starb wenig später. Anwohner und Eltern hatten daraufhin für Tempo 30 und mehr Sicherheit für Fußgänger und Radler protestiert.
An der Ampel fahren häufig Autos bei Rot, Hunderte Kinder und Schüler überqueren hier die Bundesstraße. Das war schließlich das Hauptargument für das neue Tempolimit: Die Polizei erließ es als Sonderregelung, die für Straßen mit Schulen möglich ist. An der Bundesstraße liegen zwei Gymnasien, eine Grundschule, Sportanlagen und Kitas. Um Tempo 30 an anderen Ecken Eimsbüttels – zum Beispiel am Eppendorfer Weg – wird weiter gerungen.

Jetzt ausgeschildert: Zwischen Isebekkanal und Kippingstraße gilt nun Tempo 30.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here