Hereinspaziert: Der stimmungsvolle Eimsbütteler Weihnachtsmarkt auf dem Fanny-Mendelssohn-Platz bietet für jeden etwas.

Es geht wieder los: Auf dem Fanny-Mendelssohn-Platz eröffnet am Montag, 24. November, der Weihnachtsmarkt an der Osterstraße. Um 19 Uhr wird Songwriter Tom Klose auftreten – das Elbe Wochenblatt gibt den Überblick.

Was wird geboten?
In dem kleinen Weihnachtsdörfchen aus zehn hölzernen Verkaufsbuden gibt es die Klassiker: Glühwein, Bratwurst und weihnachtliche Backwaren. Herzstück – und Treffpunkt für Familien und junge Besucher – ist das nostalgische Kinderkarussell. Beliebt ist der Markt wegen seiner gemütlichen Atmosphäre, zum Beispiel im Feuerhäuschen, wo man sich aufwärmen kann.

Gibt es nur Trink- und Essbuden?
Nein, die Veranstalter vom Verein Osterstraße haben auch eine Menge kulturelle Veranstaltungen geplant. Für die jungen Besucher tritt dienstags Hexe Knickebein auf, es gibt Kutschfahrten, eine Bastelstube und – dieses Jahr zum ersten Mal – eine Puppenbühne. Zudem stehen Konzerte von Liedermachern oder Bands auf dem Programm. Donnerstags können sich Besucher beim Weihnachtslieder-Karaokesingen selbst auf die Bühne wagen.

Ist es ein reiner Verkaufsmarkt?

Nein, der Verein Osterstraße will auch soziale Initiativen unterstützen. Es gibt einen Charity-Adventskalender, der auf dem Markt und in Mitgliedsgeschäften des Vereins Osterstraße zu kaufen ist. Der Erlös soll an die AWO-Aktion Augen auf fließen, die alte und einsame Menschen unterstützt.

Wie lang ist der Markt geöffnet?
Bis Jahresende: Erst am 31. Dezember ist Schluss.

Weihnachtsmarkt Osterstraße
Fanny-Mendelssohn-Platz (Osterstraße / Ecke Heußweg)
Montag, 24. November, bis Mittwoch, 31. Dezember
Montag bis Sonnabend, 11 bis 21 Uhr
Sonntag, 12 bis 20 Uhr

❱❱ www.weihnachtsmarkt-osterstrasse.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here