Beitrag zum Leserbrief „Keine Schikanen einbauen“ aus dem Elbe Wochenblatt Nr 34 22.8.12
Der Artikel von Thomas Kluge und Manfred Kupfer verdient meiner Meinung nach großen Beifall. Auch ich fahre täglich Vogteistr. und oft an der Jägerstr.zur Arbeit. Es wurde schon einmal auch von der Polizei berichtet, dass die Rechts vor Links Regelung in der Jägerstr. vor allen von Auswärtigen nicht wahrgenommen wird da die Nebenstrassen ehrheblich kleiner sind.
Die Vogteistr. bringt den gesammten Verkehr aus Meckelfeld in unsere Stadt. Daher reicht eine Geschwindigkeitsreduzierung auf echte 50 Km /h vollkommen aus. Sonst kommt der einfahrende Verkehr nur ins stocken, was zu mehr Verkehrslärm und Umweltbelastung führt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here