Nachrichten aus Wilstorf

1 Bild

Wenn der böse Wolf über Figurprobleme jammert ...

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 4 Tagen | 43 mal gelesen

... zeigt das Schmidt Theater Es war einmal – 7 Märchen auf einen Streich – Karten für den großen Familienspaß zu gewinnen - Heinrich Sierke, St. Pauli Oh Schreck, oh Schreck, das Märchenbuch ist weg! Mama muss zum Elternabend und Papa ist auf sich allein gestellt. Aus märchenhaftem Unwissen und mit viel Fantasie ers(p)innt er ein Märchen, das es noch nie gab ... Dies ist der Ausgangspunkt des ebenso eigenwilligen wie...

1 Bild

Jetzt feiert der Gildekönig

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 4 Tagen | 18 mal gelesen

Siegmund Borstel, Harburg Sven Kleinschmidt ist HSV-Fan, auch in diesen schweren Zeiten. Die erste Halbzeit seiner Regentschaft hat der amtierende König der Harburger Schützengilde jetzt hinter sich. Wir war’s bislang? „König sein – das ist wie Fliegen“, zitiert Kleinschmidt stilsicher aus einem Song des Hamburger Sängerbarden Lotto King Karl, ebenfalls ein HSV-Fan aus Leidenschaft. Am Sonnabend, 16. Dezember, wird zu Ehren...

1 Bild

So klingt die Goethe-Schule

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 4 Tagen | 12 mal gelesen

Schüler zeigen in zwei Weihnachtskonzerten in der Friedrich-Ebert-Halle, was sie können - HARBURG. Jetzt wird’s feierlich: Zwei schon traditionelle Schulkonzerte stimmen auf Weihnachten ein. Am Freitag, 15. Dezember, um 19 Uhr und am Sonnabend, 16. Dezember, um 16 Uhr stehen junge Musiker auf der Bühne der Friedrich-Ebert-Halle, Alter Postweg 30, und bringen zu Gehör, was sie in diesem Jahr musikalisch gelernt...

1 Bild

Marmstorf auf 160 Seiten

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 4 Tagen | 12 mal gelesen

Herbert Schulz hat Teil 2 seiner Chronik fertiggestellt - Sabine Langner, Harburg Diesmal hat Herbert Schulz den Turbo-Schnellgang einlegt. Brauchte er für den ersten Band der Marmstorf-Chronik noch 27 Jahre, so hatte er den zweiten Band nach nur drei Jahren fertig. Warum ging’s diesmal so schnell? Die Erklärung ist einfach: Von den Recherchen der ersten Marmstorfer Chronik hatte der 74-jährige Harburger noch zahlreiche...

1 Bild

Mit 127 Jahren zu jung für den wilden Hexenritt

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 05.12.2017 | 56 mal gelesen

Die kleine Hexe: Zum 60. Jubiläum des berühmten Kinderbuches bringt das St. Pauli Theater Otfried Preußlers Geschichte auf die Bühne – Karten zu gewinnen - Heinrich Sierke, Hamburg „Es war einmal eine kleine Hexe, die war erst 127 Jahre alt, und das ist für eine Hexe noch gar kein Alter.“ Mit diesen Worten beginnt Otfried Preußlers berühmtestes Kinderbuch „Die kleine Hexe“, das 1957 erschien. Zum 60. Jubiläum dieses...

1 Bild

Piratenstarke Adventszeit

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 05.12.2017 | 5 mal gelesen

Im Advent geht es nur besinnlich zu? Von wegen, die Piraten kommen! Am Freitag, 8. Dezember, werden sie ab 15 Uhr die Bühne in der Schule Cranz, Estebogen 3, entern. Die Grundschüler treten im Musiktheater „Land in Sicht!“ auf. Musikalisch werden sie dabei von Jonna Blumenberg, Philip Erben und Philipp Ressel unterstützt. Die Kinder der Ganztagsbetreung in der Schule haben seit dem Sommer ihr Stück „Land in Sicht“ eingeübt....

1 Bild

Trauer um Thomas Völsch

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 05.12.2017 | 79 mal gelesen

Harburgs Bezirksamtsleiter erlag seiner schweren Erkrankung - Olaf Zimmermann, Hamburg-Süd Harburgs Bezirksamtsleiter Thomas Völsch ist gestorben. Der 59-jährige Sozialdemokrat war im Frühjahr an Krebs erkrankt. Zwischenzeitlich schien er den Kampf gegen die Krankheit gewonnen zu haben, erst vor wenigen Wochen wurde er von der Bezirksversammlung mit großer Mehrheit wiedergewählt. Dann kam der Krebs zurück. „Wir trauern um...

1 Bild

Kunst auf Zeit

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 05.12.2017 | 8 mal gelesen

Initiative SuedKultur setzt sich für die Gründung einer Artothek in Harburg ein - Infotreffen in der Fischhalle - Olaf Zimmermann, Hamburg-Süd Die Initiative SuedKultur, ein Zusammenschluss Kulturschaffender aus dem Hamburger Süden, hat sich eine Anregung der Harburger CDU zu eigen gemacht. Harburg soll als erster Hamburger Bezirk eine Artothek bekommen. In Artotheken wird gegen eine geringe Gebühr Kunst ausgeliehen:...

2 Bilder

Geschichte unter dem Weihnachtsbaum

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 05.12.2017 | 22 mal gelesen

Geschenkideen aus dem Museumsshop – Helms-Museum ist auch auf dem Weihnachtsmarkt vertreten - Gaby Pöpleu, Harburg In der Vorweihnachtszeit hat das Archäologische Museum Hamburg, Museumsplatz 2, vielen als Helms-Museum bekannt, jenseits vom verbreiteten Weih-nachtsremmidemmi ein besonderes Programm zusammengestellt. Und auch auf dem traditionellen Harburger Weihnachtsmarkt ist das Museum mit einem Mitmachprogramm...

2 Bilder

Plakatausstellung zum 5. Harburger Nachhaltigkeitspreis

Gisela Baudy
Gisela Baudy | Eissendorf | am 04.12.2017 | 8 mal gelesen

Hamburg: Harburger Rathaus | Würdigung der drei Preisträgerinnen und Preisträger und weiterer 17 Bewerberinnen und Bewerber Am 24. November 2017 konnten über 100 Gäste im Treppenaufgang des Harburger Rathauses die Plakatausstellung zum 5. Harburger Nachhaltigkeitspreis zum ersten Mal studieren. Anlass war die Verleihung des 5. Harburger Nachhaltigkeitspreises durch Birgit Rajski, der Vorsitzenden der Bezirksversammlung Harburg. Organisator und...

1 Bild

Spektakuläre Zirkusshow mit Musik und Tanz

Felix-René Dan
Felix-René Dan | Stellingen | am 28.11.2017 | 91 mal gelesen

Hamburg: Kampnagel | Mother Africa erzählt Geschichten aus südafrikanischem Township – Karten für Deutschland-Premiere auf Kampnagel zu gewinnen - Heinrich Sierke, Hamburg Außergewöhnliche Showacts, leidenschaftliche Musik und südafrikanische Tänze voller Lebensfreude bietet die Show „Mother Africa“. Nach umjubelten Vorstellungen in Europa und den USA startet jetzt die Neuinszenierung der Erfolgsproduktion von Hamburg aus zu einer großen...

2 Bilder

Er hat richtig Stress mit Yoko Ono

Matthias Greulich
Matthias Greulich | Eimsbüttel | am 28.11.2017 | 197 mal gelesen

Hamburg: John Lemon | Gastronom Nima Garous-Pour hat den Nachfolger am Valentinskamp nun schlicht Yoko genannt – jetzt droht auch ein Prozess wegen des John Lemon - Von KP Flügel. Als Nima Garous-Pour die Aufforderung im Briefkasten fand, dass Yoko Ono, die Witwe des Ex-Beatles John Lennon, von ihm verlangte, das Yoko Mono nicht mehr Yoko Mono zu nennen, dachte er zuerst an einen Scherz. 17 Jahre hieß die kultige Cafébar mit abgerocktem...

1 Bild

Ball der Seefahrt

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 28.11.2017 | 7 mal gelesen

HARBURG. Der „Internationale Ball der Seefahrt“ der Marinekameradschaft Harburg (MKH) hat seit Jahren seinen festen Platz im Harburger Veranstaltungskalender. Am Sonnabend, 2. Dezember, feiern die Marinekameraden ab 18 Uhr ihr maritimes Fest – im Heimfelder Privathotel Lindtner, Heimfelder Straße 123.Gäste aus nah und fern werden dem Ball seine besondere Atmosphäre verleihen. Als Schirmherrin konnte die aus Harburg...

1 Bild

102.152 Euro für Obdachlosen- Herberge

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 28.11.2017 | 40 mal gelesen

Hamburger Spendenparlament unterstützt Projekt des DRK Harburg - Von Siegmund Borstel. HARBURG. Das Hamburger Spendenparlament fördert die geplante DRK-Unterkunft für Obdachlose am Außenmühlenweg 10 mit 102.152 Euro. Durch diese ungewöhnlich hohe Spende ist etwa ein Drittel der erforderlichen Investitionskosten für den Umbau des Gebäudes gedeckt. Rund 300.000 Euro sind nach Schätzungen von Experten erforderlich, um das...

1 Bild

Marmstorfer Treppenwitz

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 28.11.2017 | 81 mal gelesen

Rentner soll für Straßenausbau zahlen, obwohl die Straße gar nicht bis zu seinem Grundstück reicht - Von Andreas Göhring. HARBURG. Bisher ist Ernst Schiusdziara ganz gut durchs Leben gekommen. Der Rentner ist Ende 80, in den Knochen ziept es hier und da, aber er ist noch erstaunlich mobil. Außerdem lebt er mit seiner Frau in einem Häuschen in geradezu paradiesisch ruhiger Lage. Alles gut? Nein, denn Schiusdziara hat...