Nachrichten aus Wilstorf

1 Bild

53.900 Euro für Kinder und Jugendliche

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 2 Tagen | 18 mal gelesen

Die Ikea-Einrichtungshäuser in Altona und Moorfleet spenden für soziale Organisationen wie Leseleo - Heinrich Sierke, Hamburg Insgesamt 53.900 Euro haben die Einrichtungshäuser Ikea Altona und Ikea Moorfleet an sechs soziale Institutionen gespendet. Zu den Begünstigten gehört auch das Kinderhospiz Sternenbrücke: Einen Scheck in Höhe von 1.008 Euro übergab Britta Mohr-Rothe, Einrichtungshauschefin von Ikea Altona, in einem...

1 Bild

„Patin sein, das ist kein Verlustgeschäft“

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 3 Tagen | 13 mal gelesen

Solveig Fischer ist Patin des 28-jährigen Syrers Hamoud - Karin Istel, Neugraben Solveig Fischer machte im Willkommens-Café kurzen Prozess: Sie schnappte sich ein Backgammon-Spiel, ging zu einem der Tische und fragte freundlich „Hätten Sie Lust zu spielen?“ Keiner sagte nein. So kam sie in Kontakt mit Hamoud. Der 28-Jährige ist vor einem guten Jahr aus Syrien geflüchtet. Heute ist Solveig Fischer seine Patin, hilft ihm, im...

1 Bild

Harburger Schützengilde sucht einen Chef

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 3 Tagen | 17 mal gelesen

Erster Patron Conrad Bader legt aus beruflichen Gründen sein Amt nieder - Olaf Zimmermann, Harburg Die Harburger Schützengilde sucht einen neuen „Chef“. Claus Bader, der bisherige Erste Patron, legte aus beruflichen Gründen sein Amt nieder. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Hintergrund: Bader wird bei seinem Arbeitgeber, der Deutschen Bank, neue Aufgaben übernehmen und deshalb ab April gemeinsam mit seiner Frau in die...

1 Bild

Natur, Ruhe und frische Nordseeluft

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 3 Tagen | 102 mal gelesen

Ausflugstipp der Woche: Sylt, die Perle der Nordsee - Stefan Mrochem, Sylt Sylt ist die größte und zweifelsfrei eine der beliebtesten Nordseeinseln. Besonders in der Nebensaison kann man die raue Nordsee und die Ruhe auf der Insel genießen. Reetgede-ckte Häuser liegen malerisch zwischen Salzwiesen und urwüchsiger Dünenlandschaft. Im Westen ist die Insel von endlosem Sandstrand gesäumt, der zu ausgiebigen...

2 Bilder

Zeitmaschine mit alten Griechen und viel Humor

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 3 Tagen | 45 mal gelesen

Thomas Freitag gastiert im Rahmen des Kabarett-Festes in Alma Hoppes Lustspielhaus – drei Mal zwei Karten zu gewinnen - René Dan, Hamburg Seinen 23. Geburtstag feiert Alma Hoppes Lustspielhaus mit einem abwechslungsreichen Kabarett-Fest: Rund 30 Künstler fordern vom 1. März bis zum 2. April die Lachmuskeln ihres Publikums heraus. Das Elbe Wochenblatt verlost drei Mal zwei Karten für Thomas Freitag. Der Star-Kabarettist...

1 Bild

Toaster defekt? Nicht gleich wegwerfen!

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 3 Tagen | 12 mal gelesen

Repair Café: nächster Termin: Sonnabend, 25. Februar, 11 bis 14 Uhr - Olaf Zimmermann, Harburg Wir schmeißen viele Sachen weg, die recht einfach zu reparieren sind. Das muss nicht sein. Am Sonnabend, 25. Februar, gibt’s von 11 bis 14 Uhr in Harburg wieder ein Repair Café. Wo? In den Räumen von Vineyard-Harburg (ev. Freikirche), Außenmühlenweg 10b, Zufahrt über Hohe Straße. Damit das Reparieren besser klappt, werden weiter...

1 Bild

BG Harburg verpasst die Sensation

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 3 Tagen | 8 mal gelesen

Basketball: 36:58-Niederlage im Hamburger Pokalfinale gegen Regionalligist BG Hamburg-West - RAINER PONIK, HAMBURG-SÜD Die Regionalliga-Basketballerinnen der BG Harburg haben die große Überraschung verpasst. Im Hamburger Pokalendspiel unterlag das Team von Trainer Lars Mittwollen der klassenhöheren BG Hamburg-West mit 36:58-Punkten. Zuvor hatten die Harburgerinnen das Halbfinale gegen den Eimsbütteler TV klar mit 59:33...

2 Bilder

Wieder ein Kran gerettet!

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 3 Tagen | 26 mal gelesen

Für die Sanierung des blauen „Peiner W40“ bekommt die KulturWerkstatt Harburg 370.000 Euro - Olaf Zimmermann, Harburg Zu einem echten Hafen gehören Kräne. Im Harburger Binnenhafen steht am Lotsekai bereits der gelbe „Kultur-Kran“. Jetzt kommt ein blauer Kran hinzu. Der „Peiner W40“ musste im vergangenen Jahr wegen der Sanierung der Kaimauer seinen Platz am östlichen Ende des Lotsekais räumen. Nun wird er saniert und kann...

1 Bild

Berlinerin in Harburg

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 17.02.2017 | 23 mal gelesen

Neue Chansons im Kulturcafé Komm du - SIR steht für Saskia Inken Rutner, die Berlinerin singt ebenso „Neue Berliner Chansons“ wie Karl Neukauf. Die beiden Liedermacher aus der Hauptstadt geben am Freitag, 24. August, ein Doppelkonzert im Kulturcafé Komm du. SIR singt von durchzechten Nächten, schaut in Berliner Hinterhöfe, schickt einer weit entfernten Seele eine Flaschenpost oder erzeugt da wieder Mut und Lachen, wo vorher...

1 Bild

Das Beste aus Chinas Geschichte

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 17.02.2017 | 60 mal gelesen

Karten für Show Shen Yun im Mehr! Theater am Großmarkt zu gewinnen - Horst Baumann, Hamburg Shen Yun ist das führende Ensemble für klassischen chinesischen Tanz und Musik: Es ist wie eine poetische Reise durch 5.000 Jahre chinesische Kultur mit Mythen und Legenden. Mit moderner Bühnenanimationstechnik, original nachempfundenen Kostümen und einem 43-köpfigen Orchester werden Geschichten aus der 5.000-jährigen Geschichte...

2 Bilder

Viele Medaillen für Grün-Weiss

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 17.02.2017 | 21 mal gelesen

Leichtathletik-Senioren dominieren Hamburger Meisterschaften, Juniorin Lena Schröder läuft in Bremen so schnell wie noch nie - Rainer Ponik, Harburg Trotz gesundheitlicher Einschränkungen setzte sich das Harburger Quintett mit starken Leistungen bei den Hamburger Meisterschaften in Szene. In herausragender Form präsentierte sich erneut Wiebke Baseda, die in der Altersklasse der über 55-Jährigen (W55) gleich vier...

2 Bilder

Vergnügliche Abendunterhaltung 1

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 17.02.2017 | 23 mal gelesen

Harburger Theater: witzige Erzählungen mit Horst Evers, plattdeutsches Theater mit De Nedderdütschen - Stefan Mrochem, Harburg Top-Veranstaltungen im Harburger Theater – am besten man besucht nächste Woche gleich beide: Am Mittwoch, 22. Februar, gastiert Horst Evers um 20 Uhr am Museumsplatz 2 mit seinem Programm „Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex“. Und am Freitag, 24. Februar, präsentiert dort De...

2 Bilder

Hamburg hat zu wenig Tiefgang

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 17.02.2017 | 98 mal gelesen

Die Elbvertiefung verzögert sich: Die Hansestadt darf nach Gerichtsurteil den Fluss weiter ausbaggern, muss aber erst ihre Pläne zum Umweltschutz nachbessern - Folke Havekost, Hamburg Dank des Schierlings-Wasserfenchels geht das Ringen um die Elbvertiefung in eine weitere Runde. Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 9. Februar muss Hamburg seine Pläne nachbessern, wenn es die Fahrrinnenvertiefung und...

1 Bild

Über die Abenteuer einer 84-Jährigen

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 17.02.2017 | 43 mal gelesen

Verlosung: Wladimir Kaminer liest in der Bücherhalle aus seinem neuen Werk „Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger“ - HARBURG. „Ein Unruhestand in 33 Geschichten“ hat Wladimir Kaminer, deutscher Autor aus Berlin mir russischen Wurzeln, sein neues Werk „Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger“ untertitelt. Am Dienstag, 4. April, liest Kaminer ab 20 Uhr in der Bücherhalle Harburg, Eddelbüttelstraße 47 a, aus seinem...

2 Bilder

„Ich schäme mich mein Leben lang dafür“

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 17.02.2017 | 562 mal gelesen

Claus Günther (86) berichtet in Schulen über seine Jugend während des Nationalsozialismus - R. Black, Hamburg-Süd Am Abend des 10. November 1938 plünderten Nazis die Harburger Synagoge in der Eißendorfer Straße und steckten sie anschließend in Brand. Claus Günther hat die Flammen gesehen. Nicht einmal acht Jahre alt war er damals. „Mein Vater war bei der SA und hat bei der Absperrung der brennenden Synagoge...