Tschechow auf Nordisch

Kommen sich auf dem abgelegenen Landgut in die Quere: Erkki Hopf, Birthe Gerken und Oskar Ketelhut. (Foto: Jutta Schwöbel)

Tragikomödie „Unkel Wanja“ im Ohnsorg Theater – Verlosung!

Zum ersten Mal hat das Ohnsorg Theater ein Stück des russischen Dramatikers Anton Tschechow auf die Bühne gebracht – natürlich „op Platt“: Die Tragikomödie „Unkel Wanja“ in der Regie von Michael Bogdanov spielt auf einem Landgut in der Provinz, auf dem Verzweifelte, Sinnsuchende und unglücklich Verliebte sich auf amüsante Weise in die Quere kommen. Das Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für die Vorstellung am Dienstag, 30. Oktober, um 20 Uhr.
Der pensionierte Kunstprofessor Alexander Seelmann (Wilfried Dziallas) hat sich mit seiner zweiten, jungen Frau Helene (Birthe Gerken) auf dem Gut seiner verstorbenen Ehefrau einquartiert. Dort trifft er auf Schwager Wanja (Oskar Ketelhut), der den abgelegenen Besitz gemeinsam mit Sonja (Birte Kretschmer), Seelmanns Tochter aus erster Ehe, verwaltet. Der angeblich so belesene Professor konnte in früheren Tagen nicht nur das weibliche Geschlecht beeindrucken, auch Wanja hat ihn einst vergöttert und es sich zur Lebensaufgabe gemacht, auf dem Gut für ihn zu wirtschaften.
Die Erkenntnis, dass der kränkelnde Seelmann nur ein eitler, verschwenderischer Schwätzer ist, hat Wanjas Bewunderung jedoch in tiefe Abneigung umschlagen lassen. Außerdem liebt Wanja Helene. Als Seelmann ankündigt, das Gut verkaufen zu wollen, scheint Wanja aus der Lethargie zu erwachen: Er sieht sein Lebenswerk bedroht, die einzige Rechtfertigung seiner freudlosen und beschränkten Existenz. Und greift zur Waffe!
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion. de. Stichwort „Gewinne: Unkel Wanja“. Einsendeschluss ist der 20. Oktober.

Ohnsorg Theater im Bieberhaus, Hachmannplatz; Vorstellungen bis 16. November; Tickets unter Tel. 35 08 03 21
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.