So etwas wie eine Familie

Treffen in einer Pariser Altbauwohnung aufeinander: Veronika Bachfischer, Andreas Christ, Karsten Kramer und Anke Tegtmeyer in „Zusammen ist man weniger allein“. Foto: Jochen Quast (Foto: Foto: Jochen Quast)

„Zusammen ist man weniger allein“ im Altonaer Theater – Verlosung!

Eine weltfremde Putzfrau mit Zeichentalent wirbelt als neue Mitbewohnerin eine friedliche Pariser Männer-WG, bestehend aus einem stotternden Historiker und einem schürzenjagenden Koch, durcheinander. Hinzu kommen noch eine vitale Seniorin auf der Flucht vor dem Altenheim und Alltagsprobleme wie Älterwerden, Scheidungen, Einsamkeit, Liebeskummer – das ist der Stoff, der dem Roman „Zusammen ist man weniger allein“ von Anna Gavalda zu Ruhm verhalf. Das Altonaer Theater bringt den Bestseller jetzt auf die Bühne, am 26. Februar wird Premiere gefeiert. Das Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für die Vorstellung am Mittwoch, 29. Februar, um 19 Uhr.
In einer großzügigen Altbauwohnung treffen sie aufeinander: der etwas verschrobene Adelsspross Philibert, ein historisches Genie; Gourmet-Koch Franck, der seinen weichen Kern hinter einer rauen Schale versteckt; die junge Camille, die trotz ihrer künstlerischen Talente nachts putzen geht, und Francks Oma Paulette, die nicht ins Altersheim möchte. Regisseur Harald Weiler bringt eine große Portion Menschlichkeit, eine Spur Romantik und viel Komik auf die Bühne des Altonaer Theaters.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Zusammen ist man weniger allein“. Einsendeschluss ist der 25. Februar. Bitte Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt! Rechtsweg ausgeschlossen!

Altonaer Theater, Museumstraße 17; Premiere am 26. Februar, Vorstellungen bis 5. April; Tickets (16 bis 30 Euro) unter Tel. 39 90 58 70.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.