Opa warrt verköfft

Uwe Friedrichsen gibt den mit allen Wassern gewaschenen Großvater. (Foto: Maike Kollenrott)

Schwank mit Uwe Friedrichsen im Ohnsorg Theater – Verlosung!

Zum Saisonstart setzt das Ohnsorg Theater auf den Schwank-Klassiker „Opa warrt verköfft“ von Franz Streicher. In der Titelrolle der große Uwe Friedrichsen, der den mit allen Wassern gewaschenen Großvater mimt. Das Stück läuft vom 26. August bis zum 6. Oktober. Das Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für die Vorstellung am Montag, 24. September, um 20 Uhr.
Die Handlung: Opa, das gewitzte Schlitzohr, liebt es, seine Mitmenschen mit üblen Streichen zu piesacken und zur Verzweiflung zu treiben. Bauer Hannes, Opas Schwiegersohn, auf dessen Hof er lebt, steht derweil kurz vor dem Ruin. Die Heirat seines Sohnes mit der Tochter des reichen Bauern Fiesebarg wäre die Rettung, doch Schorsch ist so gar nicht erpicht auf die Hochzeit mit einer Unbekannten. Also greift der intrigante Fiesebarg, der nicht nur auf Hannes’ Besitz spekuliert, zu anderen Mitteln, um seine Ziele zu erreichen. Und macht ein verlockendes Angebot: Er will Hannes den lästigen Alten abkaufen.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@wochenblatt-redaktion.de
Stichwort „Gewinne: Opa warrt verköfft“. Einsendeschluss ist der 27. August. Bitte eine Telefonnummer angeben!

Ohnsorg Theater im Bieberhaus, Hachmannplatz; Vorstellungen vom 26. August bis zum 6. Oktober; Tickets unter Tel. 35 08 03 21
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.