Mit einem einzigen Ticket in 41 Theater

Mit einem einzigen Ticket vom Thalia in der Gaußstraße, wo „Orlando“ (Foto) gezeigt wird, beispielsweise ins Winterhuder Fährhaus, wo die Damen von „Salut Salon“ musizieren, und von da aus weiter ins Monsun Theater – das ist nur in der Hamburger Theaternacht möglich.

9. Hamburger Theaternacht am Sonnabend, 8. September – Verlosung!

Wie geht das denn? 41 Theater mit nur einer einzigen Eintrittskarte besuchen – das ist nur in der Hamburger Theaternacht möglich! Am Sonnabend, 8. September, präsentieren die Bühnen der Hansestadt zum neunten Mal die Höhepunkte der neuen Saison. Acht Alsterschiffe und 50 Bus-Shuttle sind im Einsatz, um die Besucher von Spielort zu Spielort zu bringen. Das Wochenblatt verlost drei mal zwei Tickets.
Vier Wochen nach der Sommerpause werden sich wieder über 17.000 Theaterfans auf einen Parcours quer durch die Stadt begeben und sich einen Überblick über das Repertoire und die Neuproduktionen der kommenden Spielzeit verschaffen. Den Auftakt macht um 19 Uhr die Eröffnungsfeier auf der zentralen Bühne am Jungfernstieg. Nach fünf Stunden Theaterprogramm quer durch die Stadt startet um Mitternacht die Abschlussparty in der Kantine des Deutschen Schauspielhauses. Sechs Busshuttle, acht zur schwimmenden Bühne ausgestattete Alsterschiffe und das komplette Netz des HVV stehen den Theaternachtbesuchern kostenfrei zur Verfügung, das Kombiticket ermöglicht freien Eintritt in die beteiligten Theatersäle, Opern- und Balletthäuser, die Kabaretts und Comedy-Clubs.
Gewinnen – so gehts: Einfach eine Postkarte schicken an die Wochenblatt-Redaktion, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail senden an: post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort: „Gewinne: Hamburger Theaternacht“. Einsendeschluss ist der 1. September. Telefonnummer angeben!


Tickets (12 Euro im Vorverkauf, 15 Euro an der Abendkasse) unter Tel. 69 65 05 78. Vollständiges Programm unter www.hamburger-
theaternacht.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.