Mit der Barkasse zum Konzert

Multitalent Helge Schneider steht am 25. Mai mit Michael Wollny und am 26. Mai mit Chilly Gonzales auf der Bühne. Foto: pr

Tickets für das Elbjazz Festival im Hamburger Hafen zu gewinnen

Zum dritten Mal verwandelt das Elbjazz Festival den Hamburger Hafen in eine riesige Bühne für Livemusik. Vor traumhafter Kulisse holen nationale und internationale Musiker den Jazz aus der Experten-Nische. Am Pfingstwochenende, 25. und 26. Mai, werden über 50 Konzerte geboten, drinnen und draußen, im Stage Kehrwieder Theater, auf dem imposanten Werftgelände von Blohm + Voss oder auf dem Stückgutfrachter MS Bleichen. Das Wochenblatt und Warsteiner, exklusiver Bierpartner des Festivals, verlosen vier mal zwei Festivaltickets – inklusive Hafenrundfahrt, denn die Besucher pendeln mit der Barkasse zwischen den einzelnen Bühnen.
Der Begriff Jazz wird an der Elbe lustvoll ausgeweitet – mit einer gelungenen Mischung aus großen Stars und grandiosen Newcomern, internationalen Bands und Lokalmatadoren werden dabei nicht nur eingeschworene Jazzliebhaber, sondern auch junge Musikfans angesprochen. Das Programm bietet wieder jede Menge musikalischer „Einstiegsdrogen“: Unter den Künstlern ist unter anderem Showtalent und Multiinstrumentalist Helge Schneider, der sowohl mit dem kanadischen Rapper, „Feist“-Produzenten und virtuosen Klavierspieler Chilly Gonzales als auch mit Jazzpianist Michael Wollny auftreten wird, sowie das norwegische Frauenquartett Katzenjammer, ECHO-Preisträgerin Caro Emerald, Curtis Stigers und der holländische Sänger Hamel.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Elbjazz“. Einsendeschluss ist der 19. Mai. Bitte Adresse angeben!

Tagesticket 42 Euro, Kombiticket 64 Euro unter
Tel. 018 05/85 38 52; vollständiges Programm unter www.elbjazz.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.