Liebesbriefe und Traumwelten

Für die Hauptrolle in „Das weiße Band“ erhielt Burghart Klaußner 2010 den Deutschen Filmpreis. Jetzt ist der Schauspieler für den Deutschen Theaterpreis nominiert. Im St. Pauli Theater spielt er den Willy Loman in „Tod eines Handlungsreisenden“. (Foto: Jim Rakete)

Wiederaufnahme von „Love Letters“ und „Tod eines Handlungsreisenden“
im St. Pauli Theater – Verlosung!

Manche Theaterabende wird man nie vergessen, allein schon wegen der Schauspieler. Dazu gehören „Love Letters“ mit Hannelore Hoger und „Tod eines Handlungsreisenden“ mit Burghart Klaußner. Letzterer wurde gerade für den Deutschen Theaterpreis „Der Faust“ nominiert. Beide Stücke sind erfolgreich im St. Pauli Theater gelaufen und werden jetzt für kurze Zeit wiederaufgenommen. Das Wochenblatt verlost für beide Vorstellungen zwei mal zwei Karten: für „Love Letters“ am Mittwoch, 3. Oktober, und für den „Handlungsreisenden“ am Montag, 15. Ok-tober. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.
In Arthur Millers Pulitzer-Preis gekröntem Werk „Tod eines Handlungsreisenden“ spielt Klaußner den Vertreter Willy Loman. Der Erfolg, von dem dieser einst träumte, hat sich nie eingestellt. Inzwischen ist er über 60, erschöpft und verschuldet. Als ihm das Unternehmen kündigt, weil er mit den jüngeren Kollegen nicht mehr mithalten kann, versucht er verzweifelt, den Schein aufrechtzuerhalten und flüchtet sich in eine Traumwelt. Schließlich sieht er nur einen Ausweg, seine Familie vor dem endgültigen Niedergang zu retten.
Für ihre Vorstellung in „Love Letters“ bekamen Hannelore Hoger und Peter Sattmann stehende Ovationen. Das Stück erzählt von Melissa Gardner und Andrew Makepeace, ihrem Mitschüler der zweiten Klasse, deren Leben unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch verbindet sie ein Leben lang ihre fortwährende Liebe füreinander, welche beiderseits verpackt unter dem Deckmäntelchen einer Freundschaft nie gelebt wird. In unzähligen Briefen, die den jeweilig anderen am Leben teilhaben lassen, entspinnt sich diese außergewöhnliche Liebes- und/oder Beziehungsgeschichte.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion. de. Stichwort „Gewinne: Love Letters“. Einsendeschluss ist der 28. September.

St. Pauli Theater, Spielbudenplatz 29-30; „Love Letters“ vom 3. bis 7. Oktober, 9. bis 11. Oktober, 20 Uhr, sonntags 19 Uhr; „Tod eines Handlungsreisenden“ vom 14. bis 17. Oktober, 19. und 20. Oktober, 20 Uhr, sonntags 19 Uhr; Tickets (17,90 bis 46,90 Euro) unter Tel. 47 11 06 66.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.