Ein Mord zum Vier-Gänge-Menü

DinnerKrimi zeigt spannende Kriminalkomödien, die jeweils von einem Vier-Gänge-Menü umrahmt werden. Jeder Gast kann zur Überführung des Mörders beitragen – oder die Auflösung des Krimis als stiller Augenzeuge beobachten. Foto: pr

Spannender DinnerKrimi im Steigenberger Hotel – Verlosung!

Da sitzt man gerade noch ganz entspannt am festlich gedeckten Tisch und wartet auf den ersten Gang des köstlichen Menüs, als plötzlich, vor aller Augen, ein Mord geschieht! Beim DinnerKrimi sitzen die Gäste mittendrin im Geschehen. Als Freunde und Bekannte der Gastgeber erleben sie die kaltblütigen Morde hautnah. Doch wer ist der Täter? Genau das gilt es herauszufinden, denn bei der Aufklärung der fesselnden Kriminalfälle ist die Mithilfe der Zuschauer gefragt. Für den DinnerKrimi „Requiem für Onkel Knut“ am Sonntag, 23. Oktober, im Steigenberger Hotel Hamburg verlost das Wochenblatt zwei Eintrittskarten, inklusive Aperitif, Vier-Gänge-Menü und ­– Mord!
Die Handlung: Lord Knut Hanson, großer Erfinder, Freigeist und Althippie hat unerwartet die letzte Reise angetreten. Die Familie organisiert die Abschiedsfeier. Leider gehen die Ansichten über eine standesgemäße Gedenkfeier weit auseinander. Seine Frau Polly und Knuts Freund Ollie halten ihre Gäste mit Rockmusik bei Laune, die konservativen Kinder sind eher um eine pietätvolle Stimmung bemüht. Nach der Verlesung von Lord Hansons Testament ist es mit der stillen Anteilnahme dann endgültig vorbei: Eine tödliche Schlacht um Lord Hansons Erbe beginnt.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: DinnerKrimi“. Einsendeschluss ist der 15. Oktober. Bitte eine Telefonnummer angeben!

DinnerKrimi im Steigenberger Hotel Hamburg, Heiligengeistbrücke 4; Termine und Tickets (75 Euro) unter Tel. 06151-980 09 12 oder im Hotel, Tel.36806-0.
www.dinnerkrimi.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.